Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Über die BuPP

Geschichte und Ziel:

Die BuPP wurde 2005 als "Bundesstelle für die Posititivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen" gegründet und hatte zum Ziel, besonders gute Spiele für Computer und Konsolen aus der Fülle des Marktes hervorzuheben, um Eltern und Pädagog/-innen eine Orientierungshilfe beim Kauf zu bieten.

Seit Gründung der BuPP haben sich sowohl der Spielemarkt, als auch die Bedürfnisse der Eltern erweitert, woraufhin die BuPP ihr Angebot 2013 ausgeweitet hat und nun auch Spiele für Handys, Smartphones und Tablets begutachtet. Das breite Angebot an Online-Spielen wird auch berücksichtigt.

Um dem Bedürfnis der Eltern Rechnung zu tragen, seriöse Information zu einem bestimmten Spiel, das sich zum Beispiel das Kind wünscht, zu finden, erweiterte die BuPP ihr Informationsangebot auch in diesem Bereich. Über reine Spielempfehlungen hinausgehend wird nun zusätzlich Information zu möglichst vielen Spielen am Markt angeboten, wodurch Eltern eine noch breitere Grundlage zur Bewertung und Auswahl von digitalen Spielen erhalten.

Das Angebot der BuPP:

Information zu digitalen Spielen als Entscheidungshilfe

Die Information zu den aktuellsten digitalen Spielen aller gängigen Plattformen sowie Empfehlungen einzelner, besonders gelungener Spiele wird auf der Startseite zur Verfügung gestellt. Über die Spiele-Suche (verlinken) können alle Spiele individuell gefiltert und durchsucht werden.

Empfehlungen:

Besonders gute Spiele ("Empfehlungen" Stern) können bedenkenlos für die von der BuPP empfohlene Altersgruppe erworben werden. Diese Spiele nutzen das positive Potential von digitalen Spielen besonders gut aus, das heißt sie heben sich hinsichtlich Spielspaß, pädagogischer Unbedenklichkeit, Technik und der Förderung bestimmter Fähigkeiten von anderen Spielen am Markt ab.

Großer Buchstabe I zur Kennzeichnung von ausführlicher getesteten Spielen

Infos & Pro/Contra:

Spiele, die bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt oder bekannt sind, werden genau unter die Lupe genommen und hinsichtlich ihrer Pros und Contras bewertet ("Info & Pro/Contra" großes I). Eine abschließende Beurteilung des Spiels wird nicht gegeben.

Kleinbustabe I zur Kennzeichnung von Spielen mit allgemeinen Informationen

Spiele-Kurzinfo:

Um ein möglichst breites Informationsangebot zu erreichen, werden zu vielen Spielen nur Basisinformationen dargestellt, diese enthalten keine Bewertungen ("Spiele-Kurzinfo" kleines i).

Sie finden auf der Homepage der BuPP Informationen zu möglichst vielen Spielen, die neu auf den Markt kommen. Wenn Sie Informationen zu älteren Titeln suchen, die nicht hier verfügbar sind, dann senden Sie uns bitte ein E-Mail an bupp@bmfj.gv.at. Auf der Seite finden Sie teilweise auch Spiele, die noch nicht veröffentlicht sind, aber schon im Handel vorbestellbar sind. Die angebotenen Informationen werden nach dem Erscheinen des Spiels noch aktualisiert. 

⇒ Hier finden Sie weitere Infos zur Spiele-Suche, dem Verfahren und dem Team der BuPP.

Medienpädagogisches Angebot - Online oder als Workshop

Neben der Auskunft zu konkreten Spieletiteln bietet die BuPP sowohl online als auch in Form von Workshops und Vorträgen Information rund um das Thema "Chancen und Risiken von digitalen Spielen" an. Mit diesem Wissen erlernen Eltern, Pädagog/-innen oder auch Jugendliche einen bewussten und reflektierten Umgang mit dem Medium und können langfristig Gefahren und Potentiale selber besser einschätzen. Die eigene Medienkompetenz wird also trainiert. Neben den theoretischen Inputs, die es auch online zum Nachlesen gibt, werden in den Workshops auch praktische Übungen zum selber Ausprobieren und Erfahrung sammeln angeboten und Fragen, die schon immer auf der Zunge brannten, beantwortet.

⇒ Mehr zum kostenlosen Workshop-Angebot der BuPP finden Sie hier.

Forschung und Vernetzung

Wissenschaft und Erfahrung bildet die Basis der Arbeit der BuPP - sowohl hinsichtlich der Entwicklung von Bewertungskriterien zur Spieletestung, der Fortbildung von Gutachtenden, als auch die inhaltliche Weiterentwicklung und Workshop-Tätigkeit betreffend.

Die "F.R.O.G - Future and Reality of Gaming" im Rahmen der jährlich stattfindenden "Game City" im Wiener Rathaus ist die größte wissenschaftliche Veranstaltung der BuPP. Dort treffen sich Experten und Expertinnen sowie Interessierte aus der ganzen Welt und tauschen die neuesten Erkenntnisse im Bereich "Gaming" aus.

⇒ Weitere Informationen zur Fachtagung F.R.O.G. und Teilnahmemöglichkeit finden Sie hier.