Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Aporia: Beyond the Valley

Info & Pro/Contra
Cover: Düsteres Licht scheint durch einen Wald
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Erkundungs-Rätsel-Spiel
Altersfreigabe:
k.A.
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
Windows 7 (64 Bit) oder höher, Dual Core 3 GHz Prozessor, 4 GB RAM, Nvidia GeForce GTX 660 oder ähnlich, 20 GB freier Festplattenspeicherplatz
Verlag: 
Green Man Gaming Limited
Erscheinungsdatum:
19. Juli 2017
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im Rätselspiel „Aporia: Beyond the Valley“ erwacht man in einer großen und geheimnisvollen Welt ohne zu wissen wie man dort hingekommen ist. Schon bald findet man eine Phiole aus Glas, die mit einer merkwürdigen lumineszierenden Flüssigkeit gefüllt ist und mithilfe der man nicht nur die vielen Tore der Welt öffnen kann sondern auch mehr über diese erfährt.

Spielende bewegen sich in der Egoperspektive durch mehrere Abschnitte einer großen Spielwelt und lösen verschiedene Rätsel, die von simplen Logik- bis hin zu größeren Physikrätseln reichen. Mithilfe der Glasphiole werden Schalter aktiviert und Türen zu weiteren Abschnitten mit Rätseln geöffnet, wodurch die darin enthaltene Flüssigkeit aufgebraucht wird und diese daher stets mit den vollen Flaschen, die in der Welt verstreut sind, nachgefüllt werden muss. In regelmäßigen Abständen muss man mithilfe der Phiole mit Objekten in der Umgebung interagieren um weiterzukommen. So kann man zum Beispiel mit dem Licht des Glasgefäßes Pflanzen wachsen lassen und die verlorene Gesundheit wiederherstellen. Außerdem lässt sich die Phiole auch an mehreren Stellen in einen Mechanismus einführen, welcher bewegte Bilder an die Wand projiziert und den Spielenden so die Hintergrundgeschichte der wundersamen Welt erzählt.

Spielspezifische Anmerkungen:

Das Spiel kommt komplett ohne Sprachausgabe und Text aus

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Flüssiges Gameplay, Abwechslungsreiche Rätsel, Lange Laufwege, Handlungsziele unklar,
Pädagogik Logisches Denken wird gefördert Schwierigkeitsgrad der Rätsel sind zu leicht für die Alterszielgruppe
Technik Hübsche Lichteffekte, Dynamischer Tag- und Nachtwechsel, Stimmige Atmosphäre Unübersichtliche Karte der Spielwelt

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein abschüssiger Weg wird zur linken Seite von einer Wiese und Steinen begrenzt
Screenshot: Ein Rätsel mit kreisförmigen Pulten
Screenshot: In einer Höhle sind Steinblöcke zu einer Brücke aufgehängt
Screenshot: Eine wie aus dem antiken Ägypten stammende Zeichnung auf einem senkrecht aufgerichteten Stein