Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Blowback

Empfehlungen
Cover: Der Schriftzug "Blowback Die Suche" vor zwei Schuhabdrücken auf dunklem Hintergrund.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 10 Jahren"
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Audiogame/Interaktives Hörspiel
Altersfreigabe lt. Apple iOS Store:
ab 12
Google Alterseinstufung:
Mittlere Stufe
Verfügbare Plattformen: 
Android
iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)
Technische Voraussetzungen: 
Kopfhörer, Android 4.4+ / iOS 6.0+
Verlag: 
Deutschlandradio Kultur und HTW Berlin
Erscheinungsdatum:
4. Februar 2015
Kosten:
EUR 0,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Bei BLOWBACK handelt es sich um eine Kombination aus Hör- und Computerspiel. Diese Aussage gilt sowohl für das Spiel selbst als auch darüber hinaus. Den ersten Teil der Science-Fiction Geschichte, "BLOWBACK|DER AUFTRAG", kann man als klassisches Hörspiel erleben, den zweiten Teil, "BLOWBACK|DIE SUCHE", muss man sich selbst erspielen.
Dazu benötigt man zuallererst Kopfhörer (Es funktionieren auch In-Ear-Kopfhörer!). Da man die Welt fast ausschließlich über Geräusche wahrnimmt und man deshalb die Richtung aus der die Geräusche kommen gut erkennen können muss, sind diese zwingend vonnöten. Der Bildschirm dient zur Navigation: Durch Tippen auf den Touchscreen bewegt man sich vorwärts, durch drehende Fingerbewegungen kann man sich im Raum drehen. Das Ziel der einzelnen Levels ist es nämlich zum Beispiel, den Lift in einer Hotellobby zu finden. Der Lift macht ein bestimmtes Geräusch und die Spielfigur, das dem/der Spielenden zur Orientierung dient. Man dreht sich so lange, bis man das Geräusch vor einem wahrnimmt und läuft dann los. Hierbei müssen verschiedene Hindernisse umgangen werden.
Hat man sich mit der Steuerung des Spiels vertraut gemacht, so kann man sich der eigentlichen Geschichte widmen und der Heldin dabei helfen, einen Agenten aus einem Unterwasserhotel zu befreien.

Spielbewertung:

“Blowback – Die Suche“ ist einzigartig, und zwar aus einem Grund: Es ist die Umsetzung eines klassischen Hörspiels als Computerspiel. Im Prinzip gibt es keine Grafik, Spielerinnen und Spieler müssen, am besten mit Kopfhörern, zuhören um bestimmte Geräusche wahrzunehmen und dann darauf zuzugehen - die Geräuschkulisse ist sehr gelungen und abwechslungreich. Daher ist es auch bestens für Blinde oder Sehbehinderte Spielerinnen und Spieler geeignet. Die Sprachausgabe wurde mit professionellen Sprechern/Sprecherinnen umgesetzt, sodass die Geschichte noch glaubwürdiger wirkt. Die Geschichte des Spiels, sie steht im Mittelpunkt, ist sehr spannend, jedoch nie bedrohlich. Als Spielerinnen und Spieler wird man sofort in den Bann gezogen und vergisst schnell die Welt um sich herum. Da die Geschichte doch eine gewisse Komplexität hat, sollten die Spielenden zumindest 10 Jahre alt sein. Lerneffekte bietet das Spiel vor allem beim genauen Hin- und Zuhören und es fördert die akustische Orientierung im Raum. Positive Werte durch die weibliche Spielfigur, welche für Gerechtigkeit und Hilfsbereitschaft kämpft, werden vermittelt.

Zur Technik musst erwähnt werden, dass das Spiel mehrmals am iphone 4S abgestürzt ist. Das Spiel speichert nach jedem Level (die bis zu 15 Minuten dauern können), der Spielverlauf ist linear, das heißt, findet man die Lösung nicht, besteht die Gefahr des Steckenbleibens, jedoch werden einem nach einiger Zeit Tipps gegeben und notfalls kann das Level neu gestartet werden, damit man keinen Hinweis überhört.

“Blowback – Die Suche“ ist ein kostenloses Spiel, ohne Werbung oder Zusatzkäufe, das aufgrund seines hohen Spielspaß' und seiner innovativen Umsetzung überzeugt.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

mittel

Denken:

viel

Ausdauer:

viel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein kurzer Erklärungstext zum Spiel auf dunklem Hintergrund.
Screenshot: Zwei Schuhabdrücke auf dunklem Hintergrund, darüber sind gekreuzte Kompassnadeln als Navigationshilfe eingeblendet.
Screenshot: Der schriftliche Aufruf zur Verwendung von Kopfhörern. Darüber befindet sich ein stilisiertes Bild von Kopfhörern.