Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Call of Duty: Black Ops 3

Info & Pro/Contra
Cover: Futuristischer Soldat sitzt bewaffnet mit Handfeuerwaffen.
Genre: 
Shooter
Charakteristik: 
Kriegsshooter
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 18
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS3
PS4
Windows (PC)
Xbox One
Xbox360
Verlag: 
Activision
Erscheinungsdatum:
6. November 2015
Kosten:
bis EUR 100,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Kampagne im Kooperationsmodus für bis zu vier Spielende spielbar.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Nur für Playstastion + Mitglieder verfügbar.
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

In „Call of Duty: Black Ops 3“ sind drei unterschiedliche Spielmodi enthalten, diese sind Kampagne, Mehrspieler und Zombies. Die Kampagne (der Geschichtsmodus) kann man alleine oder mit bis zu 4 Spielenden online oder per Splitscreen spielen. Jede/r Spielende kann dabei seinen/ihren Charakter individuell anpassen.

In der Kampagne werden Spielende in das Jahr 2065 versetzt, dieser Teil der Spielreihe spielt 40 Jahre nach den Ereignissen von „Black Ops 2“. Die Technologie und die Wirtschaft haben sich sehr verändert. Die Fortschritte lösen heftige Proteste aus und viele Menschen versuchen diese zu stoppen. Die Militärtechnologie hat sich insoweit verbessert, als die Robotik eine besondere Rolle im Kampf spielt, sowohl humanoide Roboter wie auch Cyborg Supersoldaten (halb Mensch, halb Roboter) sind im Einsatz. Letztendlich gibt es Spekulation und Angst vor einer möglichen Übernahme durch die Roboter. Wie in den früheren Teilen der „Black Ops“ –Serie, schlüpfen die Spielenden in die Rolle eines Black Ops Soldaten oder einer Black Ops Soldatin, mit Fähigkeiten eines Supersoldaten. Diese Fähigkeiten erhält der/die Spielende durch eine schwere Verletzung, die er/sie im Kampf erlitten hat. Ihm/ihr werden daraufhin metallene Arme und Beine implantiert und in seinem/ihrem Kopf wird ein Computer eingebaut, damit  weitere Fähigkeiten im Kampf zur Verfügung stehen. Weiters konzentriert sich die Geschichte auf die Aufklärung psychischer Gedankenspiele der CIA und auf die Gefangennahme von Black Ops Soldat John Taylor.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß längere Spielzeit im Story-Modus, abwechslungsreiche Szenarien, gut einstellbare Schwierigkeit Lineare "Schlauchlevels"
Pädagogik Team-Erfahrung im Online-Modus, Auge-Hand Koordination; Reaktionsfähigkeit Intensive Gewaltdarstellung, häufige Verwendung von Schimpfwörtern um cool zu wirken
Technik gute Grafik, guter Sountrack, längere Instalationszeit, benötigt viel Festplattenspeicherplatz

Spielbar für:

  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Soldat schaut in die Kamera
Mit futuristischer Waffe mitten ins Gefecht
Mehrere Soldaten auf dem Schlachtfeld unterwegs