Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Call of Duty: Ghosts

Info & Pro/Contra
Am Cover ist ein Gesicht eines Mannes im Profil zu sehen, der sich gerade eine Mütze vom oder über das Gesicht zieht.
Genre: 
Shooter
Charakteristik: 
Ego-Shooter
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS3
PS4
Wii U
Windows (PC)
Xbox One
Xbox360
Verlag: 
Activision
Erscheinungsdatum:
5. November 2013
Kosten:
bis EUR 100,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Es kann an einem Gerät mit geteiltem Bildschirm miteinander oder gegeneinander gespielt werden.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Online kann in verschiedenen Modi alleine oder in Teams gegen andere Spielende angetreten werden.
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Mit "Call of Duty: Ghosts" erreicht die finanziell erfolgreichste Ego-Shooter-Serie die neue Konsolengeneration. "Call of Duty" steht für fulminant inszenierte Einzelspieler-Kampagnen und einen kurzweiligen Online-Modus. Im neuesten Titel der Reihe kämpfen verbliebene Soldaten der USA gegen eine feindliche Übermacht, die die Vereinigten Staaten zu überrollen droht. Eine Einheit der besten Krieger - die Ghosts - kämpfen dabei an vorderster Front gegen den überlegenen Feind. Wie schon in den Vorgängern werden während der Kampagne verschiedene Charaktere gespielt, deren einzelne Geschichten ein großes Ganzes ergeben. 

Spieltechnisch handelt es sich hierbei um einen klassischen Ego-Shooter mit semi-realistischen Waffen und sehr realistisch dargestellten Figuren und Umgebungen. Taktisches Verhalten, präzises Zielen und die Wahl der richtigen Waffen sind ausschlaggebend für den Erfolg im Spiel. Ein besonderes Merkmal dieses Titels ist der steuerbare Hund, mit welchem man sich in vom Gegner kontrollierte Gebiete schleichen kann, um Informationen einzuholen oder Gegner im Geheimen zu eliminieren. 

Wie bei einigen andere Genrevertreter auch, liegt auch das Augenmerk von "Call of Duty: Ghosts" sehr stark am Online-Modus. Hier kann in verschiedenen Modi allein und in Gruppen gegen andere Spielende angetreten werden. Dabei sind ebenfalls ein hohes Maß an Präzision und, je nach gespieltem Modus, auch gute Abstimmung mit den Mitspielenden gefragt.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Fulminante Inszenierung, abwechslungsreiche Szenarien, gut einstellbare Schwierigkeit Wenig Abwechslung in den Handlungsaufgaben, seichte Story
Pädagogik Team-Erfahrung im Online-Modus Intensive Gewaltdarstellung, stereotypes USA-zentriertes Weltbild
Technik Tolle Bilder, eindrucksvolle Grafik Schlechtere Grafik als die direkte Genre-Konkurrenz

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Aus Spielenden-Perspektive sieht man Soldaten die am Rande eines Kraters in einer Großstadt kämpfen.
Soldaten feuern unter Wasser Waffen aufeinander ab.
Soldaten nähern sich vor verschneiten Bäumen einem Lagerhaus.