Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Dancestar Party Hits

Empfehlungen
Das Coverbild zeigt zwei tanzende Jugendliche.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 12 Jahren"
Genre: 
Fun-/Gesellschaftsspiele
Charakteristik: 
Tanzspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Online
Schimpfwörter
Sex/Nacktheit
Verfügbare Plattformen: 
PS3
Technische Voraussetzungen: 
Move-Controller
Verlag: 
Sony Computer Entertainment
Erscheinungsdatum:
9. November 2012
Kosten:
bis EUR 30,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Mehrere Spieler/-innen können unterschiedliche Choreographien tanzen.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„DanceStar Party Hits“ ist ein Tanzspiel für die PlayStation 3 und der Nachfolger von „DanceStar Party“.

Gegenüber der Vorgängerversion hat sich am grundlegenden Spielprinzip nichts geändert. Der/Die Spielende hält einen Motion-Controller in der rechten Hand und bewegt sich nach Choreografien, die von professionellen Tänzer/-innen vorgeführt werden. Je präziser die Bewegungen der Spielenden, desto mehr Punkte werden erzielt.

Getanzt werden kann zu 40 Songs (vorwiegend Pop), die jeweils mit dem Original-Video hinterlegt sind und zu insgesamt 160 Choreografien – individuell angepasst an die Songs und den ausgewählten Schwierigkeitsgrad. Zudem können weitere Lieder (kostenpflichtig) aus dem Internet bezogen werden. Es kann alleine, im Duett oder im Duell mit insgesamt bis zu 20 Spieler/-innen getanzt werden. Wem die teils recht anspruchsvollen Choreografien anfangs zu schwierig sind, kann diese in der „Tanzklasse“ Schritt für Schritt üben. Spieler/-innen, die selbst kreativ sein möchten, können auch eigene Choreografien zu den Songs aufzeichnen und als Tanzvideo abspeichern. Richtiges Workout inklusive Fortschrittsanzeige (motivierend) und Kalorienverbrauch (nicht wahrheitsgetreu) ist im „Tanztraining“ möglich. Zusätzlich zur Tanzeinlage darf in allen Modi auch gesungen werden – idealerweise mittels SingStar-Mikrophon oder aber auch durch das Mikrophon der PS Eye. Dazu wird der Text am Bildschirm eingeblendet. Ist der oder die Spieler/-in mit der eigenen Tanzleistung zufrieden, können Ausschnitte der eigenen Tanzperformance und die Spielstände über Facebook, Twitter oder auf der Online Plattform von Sony (http://www.dancestarparty.com) geteilt werden.

Für das Tanz- und Partyspiel benötigt werden ein PlayStation Move Motion-Controller und die PlayStation Eye Kamera. Wer in den Genuss der Mehrspielermodi kommen möchte, ist gezwungen sich einen weiteren Motion-Controller anzuschaffen, denn ab zwei Spielenden steht man gleichzeitig zu zweit vor der Kamera.

Spielbewertung:

"DanceStar Party Hits“ zeichnet sich vor allem durch eine sehr ansprechende optische und akustische Gestaltung, viele Spielmodi und den großen Umfang aus. Es ist für Solotänzer sowie als Partyspiel geeignet und bringt Spielspaß und Bewegung über Stunden! Das Spiel fördert Rhythmusgefühl, Ausdauer, Körperkoordination und regt ganz generell zur Bewegung vor der Konsole an. Motivierend für die Spielenden sind die stimmigen Choreografien, die Original-Musikvideos und die passend bekleideten Vortänzer/-innen.

Die eingebauten Online-Funktionen müssen – wie beim Vorgängerspiel – kritisch betrachtet werden. Mit wenigen Knopfdrücken können eigene Tanzeinlagen als Videos im Internet veröffentlicht werden. Hier ist natürlich ein verantwortungsvoller Umgang gefragt!

Wer sich von „DanceStar Party Hits“ viele Neuerungen oder Verbesserungen gegenüber dem Vorgängerspiel erwartet, wird wohl etwas enttäuscht sein. Bis auf ein paar kleinere Änderungen in der optischen Gestaltung und einem etwas verbesserten Tanzpartnermodus ist das Spiel im Vergleich zum jedoch bereits sehr ausgereiften (!) Vorgänger im Grunde gleich geblieben. Allerdings bekommen die Spieler/-innen 40 neue Songs und jede Menge neue Choreografien in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen geliefert. So können bestimmt auch Spielende eine Freude damit haben, die bereits das Vorgängerspiel besitzen. Der persönliche Musikgeschmack spielt dabei natürlich eine entscheidende Rolle! Hervorhebenswert, im Vergleich zu anderen Tanzspielen, ist die Möglichkeit, mithilfe der eingeblendeten Texte zu den Liedern mitzusingen, der Workout-Modus, die Möglichkeit, eigene Choreografien aufzuzeichnen und der Trainingsmodus. Die Bewegungserkennung erfolgt nur über den in der Hand gehaltenen Move-Controller und kann dadurch auch getäuscht werden - motivierte Tänzer/-innen werden dies jedoch sicher nicht anstreben.

Die Bewertungskommission empfiehlt "Dance Star Party Hits" für Spieler/-innen ab 12 Jahren.

 (Geprüft wurde die Umsetzung für die PlayStation 3. Das Spiel und Spielerlebnis kann sich auf anderen Plattformen unterscheiden.)

Getestete Plattform:

PS3

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

mittel
Screenshots: 
Eine Tänzerin macht die Choreographie vor.
Zwei Tänzer/-innen zeigen unterschiedliche Choreographien.
Ein Tänzer macht die Choreographie vor.