Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Diablo III - Reaper of Souls

Info & Pro/Contra
Cover vom Spiel mit dem neuen Endgegner Malthael, einem düsteren und bedrohlich aussehenden Todesengel.
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
actionreiches Fantasy-Rollenspiel, Hack and Slay
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
Mac OSX (Apple)
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
min. 2 GB Arbeitsspeicher und 12 GB Festplattenspeicher, Grafikkarte: NVIDIA GeForce 7800GT, ATI Radeon™ X1950 Pro od. bessere, Prozessor: Intel Pentium D, AMD Athlon 64 X2 oder bessere, aufrechte Internetverbindung
Verlag: 
Activison Blizzard
Erscheinungsdatum:
25. März 2014
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Bis zu 4 Spielende können online miteinander gegen Monster kämpfen oder gegeneinander Duelle austragen.
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Diablo III- Reaper of Souls" ist das erste Erweiterungspaket für das Action- Rollenspiel Diablo III. Nach dem Tod Diablos fällt der schwarze Seelenstein an den Erzengel Malthael, der den ewigen Konflikt zwischen Himmel und Hölle mit dem Ausrotten der Menschheit lösen will. Um das zu verhindern, sollen die Spielenden den Todesengel besiegen.

Die Hauptaufgabe des Spiels bleibt dabei dieselbe wie im Grundspiel: Das Bekämpfen der in der Welt herumlaufenden Monster mit Hilfe von unterschiedlichen Waffen und Magie sowie das Einsammeln überall verstreuter Ausrüstungsgegenstände. Dabei dürfen sich die Spielenden in einem neuen Akt mit mehreren düsteren Schauplätzen, wie der Festung des Wahnsinns, bewegen und gegen einige neue Monster kämpfen.

Im Erweiterungspaket gibt es einige Neuerungen, zu der auch die Charakterklasse der Kreuzritter zählt, die auch neue Kampffähigkeiten mit sich bringt. Im neuen Abenteuermodus kann man in der ganzen Welt diverse Kopfgeld-Aufgaben annehmen, die einiges an Gold und wertvollen Gegenständen wert sind. Die sog. Nephalemportale befördern den Spielcharakter in zufällig generierte Areale und unterscheiden sich demnach an Monstervielfalt, Schauplatz, Wetter etc. Beim neuen Handelspartner, der Mystikerin, können die Spielenden nun auch die magischen Fähigkeiten ihrer Gegenstände verändern und diese umfärben.

Die Kampfhandlungen stehen definitiv im Vordergrund und werden dynamisch und detaillreich animiert. Spielende können Clans und Communities beitreten, um sich mit anderen über das Spiel auszutauschen und zusammen gegen schwierige Endbosse zu kämpfen. Der Wiederspielwert ist hoch, da Gegendbosse zufällig generiert werden und es zehn Schwierigkeitsstufen gibt bei denen folgendes gilt: Je schwieriger, desto bessere Gegenstände bekommt man.

 

Spielspezifische Anmerkungen:

"Diablo III - Reaper of Souls" soll 2014 auch für Konsolen erscheinen (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360). Zum Spielen wird das Basisspiel Diablo III benötigt, welches man durchspielen muss, um die Schauplätze des Erweiterungspakets erkunden zu können. Es gibt eine öffentliche Chatfunktion, wo man u.a. mit Spielenden handeln kann.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Viele Neuerungen, u.a. neue Klasse, Abenteuermodus, neue Schauplätze und Monster etc., umfangreiche Kämpfe, farbenfrohe Grafik und mystischer Sound, einige spannende Videosequenzen zur Geschichte Eintönige Handlungsaufgaben, kein Fähigkeitenbaum bzw. wenige auszuwählende Kampffähigkeiten
Pädagogik Zehn Schwierigkeitsstufen wählbar, Stärke normaler Monster passt sich der Stufe des Helden an, guter Spieleinstieg mit hilfreichen Erklärungen, Kooperation mit anderen Spielenden führt zu besseren Belohnungen Kämpfen und Sammeln stehen im Vordergrund - Suchtgefahr
Technik Tasten sind frei belegbar, einfache Steuerung und übersichtliche Kameraführung, sehr gute deutsche Sprachausgabe Kein Offline-Modus

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Karte zum neuen fünften Akt mit mehreren Gegenden.
Der Spielcharakter steht in der dunklen Stadt bei dem Stand der Mystikerin, die Gegenstände verzaubern kann.
Der Spielcharakter und sein Gefährte (Ritter) haben in einer dunklen Höhle einen Kopfgeld-Auftrag erfüllt und kriegen jede Menge Erfahrung und Gold.
Vier Spielende kämpfen auf einer felsigen Landschaft zusammen gegen große Monster.
zwei Charaktere stehen auf einem Felsvorsprung und blicken über das Wasser
Kampfszene
Kampfszene