Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Die Sims 4 - Hunde & Katzen

Spiele-Kurzinfo
Cover: Drei Sims umarmen ihre Hunde und Katzen.
Genre: 
Simulationen
Charakteristik: 
Lebenssimulation, Erweiterungspack für Basisspiel "Die Sims 4"
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Sex/Nacktheit
Verfügbare Plattformen: 
Mac OSX (Apple)
Windows (PC)
Verlag: 
Electronic Arts
Erscheinungsdatum:
10. November 2017
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im Erweiterungspack „Die Sims 4 - Hunde und Katzen“ der beliebten Lebenssimulation bekommen die Sims flauschige Vierbeiner als treue Weggefährten.

Spielende können von insgesamt über 150 Hunde- und Katzenrassen auswählen und ihre Tiere im Aussehen individuell anpassen, sowie mit verschiedenen Accessoires bestücken. Wie die Sims bekommen auch ihre Haustiere verschiedene Charaktereigenschaften, wie anhänglich oder aggressiv, die Auswirkungen auf den Spielverlauf haben. Neben dem Beibringen von Tricks, Ausmisten von schmutzigen Katzenklos und regelmäßigem Kuscheln können in der neuen Spielwelt Brindleton Bay Spaziergänge mit den Tieren unternommen werden. Die neue Spielwelt bietet mit Katzen- und Hundevierteln auch viele Möglichkeiten, sich mit Streunern anzufreunden und diese zu adoptieren. Mit dem neuen Berufszweig Tierarzt können Spielende eine Tierklinik eröffnen und ihre Schützlinge mit selbst erstellten Medikamente behandeln.

Spielspezifische Anmerkungen: 
Zum Spielen wird das Basisspiel "Die Sims 4" benötigt sowie eine Registrierung auf der Internet-Vertriebsplattform Origin.

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Verschiedene, bunt angezogene Hunde- und Katzenrassen.
Screenshot: Ein Sim spielt zuhause mit ihrem Hund.
Screenshot: Tierarztpraxis mit vielen kranken Tieren und ihren BesitzerInnen.
Screenshot: Blick auf die neue Stadt mit Brücken und viel Vegetation.