Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Disney Infinity

Info & Pro/Contra
Disney Infinity Cover
Genre: 
Action
Charakteristik: 
Action-Spiel mit Abenteuer-Elementen und Sandbox-Modus zum Erstellen eigener Inhalte
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 7
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Angst
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
PS3
Wii
Wii U
Xbox360
Verlag: 
Disney Interactive Studios
Erscheinungsdatum:
1. August 2013
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Kooperationsmodus für 2 Spieler/-innen an einem Gerät
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Onlinemultiplayerfunktion und Interaktionsmöglichkeit mit anderen Spielern mit Ausnahme für die Wii
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Disney Infinity" ist ein Abenteuerspiel, dass in verschiedenen Film-Universen von Disney und Pixar spielt. Ähnlich wie in Skylanders kann das Spiel durch separat erhältliche Spielfiguren um zusätzliche Charaktere und Spielwelten erweitert werden. 

Im Starter-Set sind zwei Figuren und ein Spielset enthalten: der allseits bekannte Captain Jack Sparrow aus Fluch der Karibik, Mister Incredible von den Unglaublichen und Sulley aus der Monster Uni. Um das Spiel zu starten, stellt man eine der Figuren und ein Playset auf die "Infinity Base", eine durch USB verbundene Platte, auf dem die Figuren und Abenteuer plaziert werden und kurze Zeit später im Spiel geladen werden und verfügbar sind. Die jeweiligen Abenteuer der Helden/-innen können dann in diesem Playset nachgespielt werden bzw. die zusätzlichen Inhalte sind dann verfügbar. Zu beachten ist, dass in den Playsets nur mit den jeweils passenden Figuren gespielt werden kann. Mr. Incredible kann also bspw. in der Cars-Welt nicht zum Einsatz gebracht werden. In der "Toy Box" kann man dagegen auf alle freigeschalteten Inhalte wie z.B. Straßen oder Häuser aus Cars, Palmen aus Fluch der Karibik usw. zugreifen und ein eigenes Level bauen, das durchaus eine Mischung aus verschiedenen Disney-Universen sein kann. Denkbar wäre etwa eine Rennstrecke im Stil von Cars in einer Karibik-Umgebung, gespielt mit Charakteren aus Toy Story oder ein selbst gestaltetes Fussballfeld, das im Anschluss auch bespielt werden kann. Zusätzlich zu Charakteren und Abenteuern können auch noch Bonus-Münzen erworben werden, die, wenn man sie unter die Figuren oder Playsets auf die "Infinity Base" legt", neue Fähigkeiten für die einzelnen Figuren und diverse Fortbewegungsmittel wie ein Pferd, den bekannten fliegenden Elefanten Dumbo oder ein Surfbrett enthalten. Auch neue Welten werden so zugänglich - wie die Unterwasserwelt von Nemo oder das Raster aus Tron. Derzeit sind 20 dieser Münzen erhältlich, außerdem enthält jede Packung zufällige Münzen. Mit anderen Spieler/-innen können dann die gewünschten Münzen getauscht oder ausgeborgt werden.

Für "Disney Infinity" sind derzeit drei neue Abenteuer erhältlich: ein "Toy Story Playset", ein "Cars Playset" und das Abenteuer von "Lone Ranger". Diese enthalten neben zwei Charakteren aus den Filmen auch eine spielbare Handlung. Einzelne Figuren wie Rapunzel oder Mickey aus verschiedensten Disney-Filmen sind zusätzlich auch erhältlich, enthalten jedoch keine Abenteuer bzw. eigene Geschichten. Diese sind dann in der "Toy Box" benutzbar, indem sie einfach auf der "Infinity Base" platziert werden.

Untermalt werden die Abenteuer durch kurze Videosequenzen und Erzählungen der Handlung, die in den Original-Stimmen synchronisiert sind, sich aber nicht direkt an den Filmen orientieren. Sowohl die Abenteuer als auch die "Toy Box" sind im Mehrspielermodus für zwei Spieler/-innen an einem Gerät und mit Ausnahme der Wii auch online spielbar. Auf der Wii ist das Spiel zu zweit außerdem nur in der "Toy Box" und nicht in den Playets möglich. Seit 14.11.2013 ist die "Toy Box" nach Anmeldung und Freischaltung auch als PC Version verfügbar und kann gratis heruntergeladen werden. Sie ermöglicht das Erstellen eigener Level und Welten, die dann gespielt werden können. Schon erworbene Abenteuer und andere Inhalte können mit den beigefügten Webcodes online freigeschaltet werden. Über die Disney Identifikationsnummer, die man nach einer Anmeldung erhält, kann der Spielende dann diese erstellten Inhalte an der eigenen bzw. der Konsole von Freunden/-innen öffnen. Für die Account-Erstellung und weiteres siehe "Disney Infinity Anmeldung".

 

Getestete Plattform:

Wii

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Die Spielwelt ist detailreich und farbenfroh im Disney-Stil und es sind viele Abenteuer sowie Erweiterungen und neue Inhalte erhältlich. Der Einstieg wird erschwert, da kein umfangreiches Tutorial vorhanden ist.
Pädagogik Die Spielwelt und ihre Figuren, auch Bösewichte, vermitteln keine Angst und entsprechen eher gängigen Klischees. Gewaltdarstellungen sind eindeutig nicht realistisch und im Comic-Stil gehalten. Gewalt ist grundlos auch zwischen Spielenden anwendbar, z.B. während des Multiplayermodus in der "Toy Box".
Technik Die Grafik entspricht dem technischen Stand. Die "Toy Box" ist gratis für den PC verfügbar und Inhalte können mittels Disney-ID mit anderen Konsolen synchronisiert werden. Auf der Wii ist keine Bewegungssteuerung vorhanden. Die Abenteuer können aufgrund der technischen Einschränkungen der Wii nicht im Multiplayer-Modus gespielt werden, die "Toy Box" jedoch schon.

Spielbar für:

  • Kids (7-11 Jahre)
  • Jugendliche (12+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Disney Infinity - Screenshot, Spielfiguren
Disney Infinity - Screenshot, Mr. Incredible, Sully und Cpt. Jack Sparrow
Disney Infinity - Screenshot, Mr. Incredible, Sully und Cpt. Jack Sparrow
Disney Infinity - Screenshot, Spielfiguren vor einer Burg
Disney Infinity - alle Figuren