Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Disney Infinity 3.0 Play Without Limits

Info & Pro/Contra
cover: Ahsoka Tano und Anakin Skywalker mit Laserschwert.
Genre: 
Action
Charakteristik: 
Action-Adventure
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 7
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Angst
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
PS3
PS4
Wii U
Xbox One
Xbox360
Verlag: 
Disney Interactive Studios
Erscheinungsdatum:
27. August 2015
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
bis zu 2 Spielende an einem Gerät
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
bis zu 4 Spielende online
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Disney Infinity 3.0: Play Without Limits" ist ein Open-World Spiel, in dem man die Figuren aus dem Disney-Universum, als auch jene aus Star Wars und Marvel spielen kann. Diese sind als Kunststoffiguren dem Spiel beigelegt und müssen auf einer eigenen Hardware-Erweiterung, der „Disney Infinity Base“, platziert werden, welche an der Spielkonsole angeschlossen wird. Auf diese „Base“ können zusätzlich noch „Playsets“ (spezifische Storylines) und Münzen für Zusatzmissionen gelegt werden. Bei dem hier beschriebenen Spiel handelt es sich um die Fortsetzung der Disney-Infinity-Serie, wobei die Figuren und Bonusmünzen aus 1.0 und 2.0 nur in der Toybox, nicht aber im Storymodus verwendet werden können. Disney Infinity 3.0 ist nicht abwärtskompatibel.

Im Starterpaket sind zwei Star-Wars-Charaktere (Ahsoka Tano und Anakin Skywalker), die Infinity Base (das Portal), der „Star Wars: Twilight of the Republic“-Playset-Stein und das Hauptspiel enthalten. Das Starterpaket kann um zusätzliche Playsets (wie z.B.: „Alles steht Kopf“ oder „Star Wars: Rise against the Empire“) und einigen Figuren aus dem Star Wars, Marvel & Disney Universum (wie z.B. Darth Vader, Yoda, Hulk, Rocket Raccoon, Olaf, Ekel,…) erweitert werden.

Das Spiel selbst besteht aus 2 Hauptbestandteilen:

Erstens, dem Storymodus (Star Wars: Twilight of the Republic), ein Action- Adventure mit offener Spielwelt, bei dem mehrere Missionen nacheinander erfüllt werden müssen (z.B. besiege X Gegner, transportiere X Objekte). Hier steuern die Spielenden wahlweise eine der zwei mitgelieferten Spielfiguren und müssen in einer weit entfernten Galaxie den dunklen Darth Maul finden und besiegen. Nebenbei lassen sich Gegenstände und Spielfiguren für die Toybox freispielen. Werden zwei Figuren auf die Base gestellt, kann kooperativ via Splitscreen gekämpft werden. Die Gesamtspielzeit für dieses Playset beträgt rund fünf bis acht Stunden.

Zweitens, das eigentliche Herzstück des Spiels und der Namensgeber „Play without Limits“, die Toybox: Sie ist ein Leveleditor bzw. Baukasten, in dem Spielende ihre eigene Welt erbauen können. Hier können geduldige und kreative Spieler und Spielerinnen ihren Erfindungsreichtum ausleben. Es lassen sich ein Eigenheim (inklusive Inneneinrichtung), Städte, Wälder, Auto-Rennstrecken, Murmelbahnen usw. erstellen. Diese Fantasiewelt kann mit allerlei Star Wars-, Disney- oder Marvel-Figuren und einigen Tieren besiedelt und auch mit einer beliebigen Infinity-Figur durchforstet werden. Alle im Abenteuermodus freigeschaltenen Inhalte und die Figuren aus 1.0 und 2.0 sind im Toybox Modus verfügbar. Es können sogar eigene Quests erschaffen werden, die von anderen Spielenden auf der ganzen Welt heruntergeladen und gemeistert werden können. Der Download dieser, mit Toybox erstellten Spiele anderer User, bietet zusätzliche Spielstunden.

Spielspezifische Anmerkungen:

Zusätzliche Spielfiguren (ca. 15 €) bzw. Bonus-Münzen-Sets (ca.10 €) und Playset (ca. 30 €) können seperat gekauft werden. Dieses Spiel wurde auf der PS4 getestet. Konsolenabhängige Unterschiede sind möglich.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Hoher Motivationsfaktor für Marvel und Star Wars Fans, Sammelfiguren zum Spielen und zum sammeln, viel Action im Gameplay, ausgefeilter und sehr umfangreicher Leveleditor. Flache Storyline, wenig umfangreicher Storymodus, repetitives Missionsdesign im Abenteuermodus.
Pädagogik Kreative Betätigung beim Erstellen von begehbaren Welten und spielbaren Levels über die Toybox. Weibliche Spielcharaktere sind spielbar. Gewalttätiges Handeln hat keine Folgen (Vandalismus, Überfahren/ Beschießen von Zivilisten), Manche Inhalte nur durch Kauf von weiteren Figuren spielbar.
Technik Komfortable Handhabung des Leveleditors via Touchpad (PS4-Controller), drei Schwierigkeitsgrade verfügbar. detailarme Grafik, empfindliche Steuerung, Disney Infinity 1.0 und 2.0 Figuren nur im Toybox-Modus verwendbar, Figuren aus 3.0 nicht abwärtskompatibel.

Spielbar für:

  • Kids (7-11 Jahre)
  • Jugendliche (12+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
screenshot: Kampfszene mit Figuren der Star Wars-Reihe.
screenshot: Meister Yoda mit grünem Laserschwert.
screenshot: Mehrere Figuren aus Star Wars in einem Raumschiff.
screenshot: Star Wars Figuren mit leuchtenden Laserschwertern.
screenshot: Mehrere Raumschiffe versammeln sich im Weltall.