Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Dr. Pandas Restaurant: Asien

Empfehlungen
Cover: Ein kochender Panda mit Stäbchen und Pfanne

BuPP-Altersempfehlung:

"von 4 bis 8 Jahren"
Genre: 
Edutainment/Lernen
Charakteristik: 
Kochsimulation für Kinder
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Google Alterseinstufung:
Alle Stufen
Verfügbare Plattformen: 
Android
iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)
Technische Voraussetzungen: 
Erforderliche Android-Version: 4.0 oder höher bzw. iOS 7.0 oder höher
Verlag: 
Dr. Panda Limited
Erscheinungsdatum:
17. Mai 2015
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Dr. Pandas Restaurant: Asien“ für Android und iOS ist eine Kochsimulation für kleine Kinder, die Experimentieren mit Zutaten und Gerichten ermöglicht und dabei ganz ohne eine Geschichte oder ein Belohnungssystem auskommt. Als Koch eines asiatischen Lokals bekocht man jeweils seine tierischen Gäste nach deren Wünschen. Hierbei kann aus über 20 Zutaten ausgewählt werden, die nach Lust und Laune über den Touchscreen von den Kindern verarbeitet werden. Man schneidet, kocht, püriert, bäckt, etc. Als Hilfestellung bei der Zutatenauswahl unterstützen die Restaurantbesucher/-innen die Spielenden mit Gesten, die Gefallen oder Nichtgefallen ausdrücken. Feedback erhält man auch nachdem die Speisen konsumiert wurden.

Spielbewertung:

Das Spiel besticht durch seine kindgerechte, liebevolle Gestaltung und seine kreativen Handlungsmöglichkeiten - auch, wenn sich diese auf die Zubereitung und das Servieren von Speisen beschränken. Gerade für kleine Kinder ist dieser Handlungsrahmen positiv, weil das Spiel intuitiv mit einem Finger zu bedienen ist und sich auch für ein kurzes Spiel zwischendurch eignet. Man muss sich an nichts erinnern, es gibt nichts zu Lesen und dennoch ist die Aufgabenstellung immer klar. Interessant ist auch, dass das Ziel des Spiels nicht ist, möglichst viel zu verdienen oder sonstige Dinge zu sammeln oder kaufen, sondern die Handlung des Kochens an sich als Motivation ausreicht.

So können junge Spielende leicht die Grundzüge des Kochens und Verarbeitens von Zutaten (Gemüse, Obst, Fisch) lernen. Es kann immer selbst entschieden werden, wie man die Zutaten verarbeiten möchte. Dabei fällt auch die realistische Gestaltung der Kochutensilien auf, was den Lernwert erhöht. Leider wird beim Kochen kein Kochlöffel verwendet, sondern mit den Fingern umgerührt, was natürlich in der Realität nicht zu empfehlen ist.

Positiv fällt auch auf, dass dieses kostenlose Spiel ohne Werbung und In-Game-Käufe auskommt.

Spielspezifische Anmerkungen

Kostenlose und einige kostenpflichtige Dr. Panda-Spiele gibt es zu verschiedensten Themenbereichen (Friseur, Postbote, Eiswagen, Schwimmbad, Weihnachten, etc.). Weitere Infos im App-Store.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

wenig

Ausdauer:

wenig

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Titelbild mit dem Koch vor asiatischem Lokal
Koch und Gast besprechen das Menü
Pfanne auf dem Herd mit Pilzen Tomaten und Auberginen
Dr. Panda beim Zubereiten von Sushi
Dr. Pandas Küche