Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Dragon Ball Z: Extreme Butoden

Info & Pro/Contra
Cover: diverse Dragon Ball Z Charaktere
Genre: 
Beat'em ups
Charakteristik: 
2D-Kampfspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
3DS
Verlag: 
Namco Bandai
Erscheinungsdatum:
16. Oktober 2015
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Zwei Spielende treten gegeneinander an.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Dragon Ball Z: Extreme Butoden“ ist ein 2D-Kampfspiel mit über 120 spielbaren Charakteren der Dragon Ball Z-Serie, wie z. B. Goku, Piccolo, Vegeta, Freiza und Cell. Auch Figuren aus dem Film „Dragon Ball Z: Resurrection F“ sind mit dabei. Spielende, die mit dem Dragon-Ball-Universum vertraut sind, finden sich schnell zurecht, wohingegen Nichtkenner/-innen dieser Welt der Zugang vermutlich schwer fällt. Die Geschichte wird ausschließlich in - teils verwirrenden - Texten beschrieben, Sprachausgabe fehlt (bis auf einige wenige japanische Ausrufe) völlig.

Neben dem Story-Modus, in dem man die Originalhandlung der Manga-Serie nachspielt, bietet dieses 3DS-Beat’em-Up auch einen Abenteuer-Modus (alle Dragonballs sammeln), einen Arcademodus (Extreme World Tournament) und einen lokalen Mulitplayermodus (zwei Spielende gegeneinander).

In Team-Kämpfen können bis zu fünf Charaktere pro Spieler/-in ausgewählt werden, somit nehmen bis zu zehn Helden/Bösewichte gleichzeitig an den Kämpfen teil.

Situationsbedingt und durch das Aktivieren spezieller Tastenkombinationen können Spezialmoves und Kombos eingesetzt werden. Die Steuerung der Charaktere geht flüssig von der Hand, es gibt jedoch keine Erklärung im Spiel.

Spielspezifische Anmerkungen:

Bei allen gestarteten Versuchen kamen keine Online-Spiele zustande, offenbar aufgrund fehlender Spielenden.

Getestete Plattform:

3DS

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Einfache Steuerung, guter Soundtrack, für Fans des Dragon Ball Universums Keine Erklärung der Spielmechanik, ohne Kenntnis des Dragon-Ball-Universums oft unverständlich
Pädagogik Hand-Auge-Koordination, Leseverständnis Gewalt hauptsächlicher Spielinhalt
Technik Guter Soundtrack, flüssige Animationen Keine Sprachausgabe, Geschichte & Dialoge werden nur in Texten vermittelt

Spielbar für:

  • Jugendliche (12+ Jahre)
  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)
Screenshots: 
Screenshot: ein Battle zwischen mehreren Dragon Ball Charakteren
Screenshot: ein Battle zwischen mehreren Dragon Ball Charakteren
Screenshot: ein Battle zwischen zwei Dragon Ball Charakteren