Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Dungeon of the Endless

Spiele-Kurzinfo
in weiß gehaltener Schriftzug "Dungeon of the Endless" vor schwarzem Hintergrund
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Strategie-Rollenspiel
Altersfreigabe:
k.A.
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Xbox One
Verlag: 
Amplitude Studios
Erscheinungsdatum:
27. Oktober 2014
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Einzelspieler-Level können im Mehrspielermodus kooperativ gespielt werden
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im Rollenspiel „Dungeon of the Endless“ strandet eine Gruppe mit ihrer Raumschiff-Fluchtkapsel in der Ruine „Auriga“. Deren Höhlen („Dungeons“) stellen die Spielwelt dar, sie sind zufallsgeneriert. Von dort aus gilt es für den/die Spieler/-in, die Gruppe zur einzigen Fluchtmöglichkeit zu führen. Hierzu wird ein Antriebskristall, der gefunden und zum Schiff gebracht werden muss, verwendet. Erschwert wird diese Unterfangen allerings dadurch, dass die Dungeons von feindlichen Monstern bevölkert sind.
Zu Spielbeginn können zwei Figuren aus 18 Charakteren ausgewählt werden, die sich in die genre-typischen Klassen wie Nahkämpfer oder Ingenieur einteilen lassen. Diese beiden Figuren stellen den Anfang der Heldengruppe dar. Im Laufe des Spieles erhöht sich die Mitgliederanzahl der Gruppe auf vier Helden.
Die spielbaren Charaktere verkörperten auf dem ursprünglichen Raumschiff unterschiedliche Funktionen: So sind Gefängniswärter ebenso in der Gruppe enthalten wie deren ehemalige Gefangene.
Neuartig erscheint die Darstellung der Spielwelt: Grundsätzlich sind neue Räume gänzlich dunkel; mit Hilfe des Energiekristalls können sie aber erhellt werden. Dies verbraucht jedoch den Rohstoff „Dust“, der zufällig beim Betreten neuer Räume und beim Töten von Monstern erwirtschaftet werden kann, und in späteren Levels immer seltener wird. Bereits gesicherte Räume können von computergesteuerten Gegnern zurückerobert werden – dies kann man allerdings durch den Bau von Verteidigungsanlagen verhindern, was allerdings einen anderen, ebenso limitierten Rohstoff verbraucht.
Mehrere Spieler/-innen können in einem kooperativen Modus gemeinsam die Einzelspieler-Level spielen. Dabei kontrolliert jeder Spielende jeweils eine Spielfigur.

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
mehrere rötlich und bläulich ausgeleuchtete Räume, in denen ein Held aus der Vogelperspektive gesehen, einen grünlichen Feind bekämpft
eine Spielfigur inmitten eines orange ausgeleuchteten Raums - ebenfalls sind bereits ausgeleuchtete Räume abgebildet
vier Heldinnen in einem erst kürzlich erschlossenen Raum mit einem grünen Kristall
viele in weiß gehaltene Monster greifen die beiden Spielfiguren an und treiben sie in eine finstere Ecke