Zum Inhalt Zum Hauptmenü

The Elder Scrolls Online

Info & Pro/Contra
Cover - Das Elder-Scrolls-Online-Logo auf braunem Hintergrund
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Online Rollenspiel (MMO)
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
Mac OSX (Apple)
PS4
Windows (PC)
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
Core 2 Duo 2GHz o.Ä., 2GB Arbeitsspeicher, 60GB Festplattenspeicher, DirectX 9 fähige Grafikkarte mit mind. 512MB Speicher
Verlag: 
Bethesda
Erscheinungsdatum:
4. April 2014
Kosten:
bis EUR 70,-
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Das ganze Spiel wird ausschließlich online mit und gegen andere Spielende gespielt.
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Bis vor kurzem war die fiktive Welt Tamriel, der Kontinent auf dem alle bisherigen Teile der "Elder Scrolls"-Reihe gespielt haben, lediglich alleine zu erkunden. Der neueste Teil, "The Elder Scrolls Online", bricht radikal mit dieser Tradition und versetzt die Spielenden in ein Online-Universum, in dem es gilt, gegen den daedrischen Fürsten "Molag Bal" anzutreten, der am liebsten die ganze Welt versklaven möchte.

Dazu wählt man als Spieler/-in eine der zehn verschiedenen Rassen, wie etwa Nachtelfen oder Orks, und entscheidet sich außerdem für eine von vier Klassen. Zusätzlich schließt man sich einer der drei Fraktionen im Spiel an und entscheidet sich dabei auch gleichzeitig dafür, mit den anderen beiden Fraktionen Krieg zu führen. Diese Ausgangssituation ist die Grundlage für die Schlachten, die Spielende untereinander ausfechten können. Wie in Offline-Rollenspielen, ist es aber auch möglich, gegen computergesteuerte Widersacher anzutreten und die Welt alleine, oder zusammen mit anderen, zu erkunden und Abenteuer zu erleben. Neben dem Erkunden der Spielwelt und den Schlachten, entscheidet man sich für einen oder mehrere Berufe, wie zum Beispiel Schmied/-in, Alchemist/-in oder Schneider/-in, was dem eigenen Charakter wiederum spezifische Stärken und Fähigkeiten bringt.

Fans von Online-Rollenspielen werden sich auch in Tamriel schnell zurechtfinden, da sich "The Elder Scrolls Online" in wichtigen Aspekten stark an etablierten Genrestandards orientiert. Fans der Offline-Teile werden bemerken, dass es einige Aspekte der ursprünglichen Spielmechanik, wenn auch meist in abgewandelter Form, in die Online-Welt geschafft haben und somit einige Alleinstellungsmerkmale der Serie auch im neuesten Teil gewahrt bleiben. Dank niedriger Einstiegshürden finden sich aber auch Genreneulinge schnell zurecht und dank vieler Soloeinsätze bleibt ihnen genügend Zeit abseits der komplexeren Gruppenaufgaben Erfahrungen zu sammeln und sich in die Welt einzuleben.

Spielspezifische Anmerkungen:

Da es sich um ein Online-Rollenspiel handelt, wird eine permanente Internetverbindung vorausgesetzt. Zusätzlich zum einmaligen Kaufpreis des Spiels fällt nach dem ersten Spielmonat noch eine monatliche Gebühr von etwa 13 € an.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Riesige Spielwelt, ansprechende Grafik, interessantes Fähigkeiten- und Handwerkssystem Teils eintönige Handlungsaufgaben, vermittelt nicht ganz die Atmospäre der Einzelspieler-Teile
Pädagogik Zusammenspiel mit anderen Spielenden oft wichtig, strategisches Denken wird gefördert Gewalt, oftmals langes Spielen am Stück notwendig um Mitspielende nicht "sitzen zu lassen", unmoderierte Chatfunktion
Technik Läuft auch auf schwächeren Systemen Die optische Darstellung entspricht nicht mehr ganz dem Stand der Technik

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Der Hauptcharakter steht am Strand und blickt auf eine Steilküste auf der riesige Pilze wachsen.
Der Hauptcharakter befindet sich in einer mystischen Geisterwelt.
Eine Gruppe von Spielenden verkürzt sich die Wartezeit auf einen Boss-Gegner mit Liegestütz-Übungen.
Mehrere Spielende auf dem Weg in die Schlacht gegen andere Spielerinnen und Spieler.