Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Fable Anniversary

Info & Pro/Contra
Cover - Es sind sowohl die gute als auch die böse Variante eines Helden abgebildet.
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Action-Rollenspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
Xbox360
Verlag: 
Microsoft
Erscheinungsdatum:
7. Februar 2014
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Bei "Fable Anniversary" handelt es sich um die Neuauflage des erfolgreichen ersten Teils der Fable-Serie, der bereits vor zehn Jahren für die XBox erschienen ist. Da sich die Neuerungen im Spiel hauptsächlich auf technische Aspekte beschränken, entspricht die Hintergrundgeschichte des Spiels weitestgehenst der des Originals.

Als Junge muss man mitansehen wie der eigene Vater ermordet und die restliche Familie von Banditen entführt wird. Durch eine glückliche Fügung landet man in der Obhut der Heldengilde und verbringt seine restliche Jugend damit, sich auf die Befreiung von Mutter und Schwester vorzubereiten. Nachdem die Spielenden diesen Teil der Geschichte durchlebt haben und hierbei auch das Tutorial abgeschlossen wurde, beginnt die eigentliche Herausforderung.

Wie für Rollenspiele typisch, müssen sich die Spielenden um die Erledigung diverser Aufgaben kümmern, sich im Kampf beweisen und die Story weiter vorantreiben. Im Fokus liegt dabei aber hauptsächlich die Charakterentwicklung und hierbei das Moralsystem des Spiels. Viele Handlungen, die die Spielerin oder der Spieler setzt, haben Auswirkungen auf die Gesinnung des Helden und lassen ihn entweder zum strahlenden Helden oder zum gefürchteten Bösewicht werden. Durch gute oder böse Taten ändert sich nicht nur die Art, wie Dorfbewohner dem Helden begegnen, sondern auch die Spielfigur selbst erstrahlt nach einiger Zeit entweder in hellem Licht und wird von Schmetterlingen umkreist oder glüht bedrohlich und es wachsen Hörner auf dem Kopf.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Motivierende Charakterentwicklung, viel Entscheidungsspielraum Keine durchgehende Spielwelt, Handlungen oft ohne Konsequenzen
Pädagogik Hilfsbereitschaft wird belohnt Böse Taten werden aber ebenso belohnt; teilweise respektloser Umgang der Spielfiguren untereinander
Technik Schöne Lichteffekte, gute Atmosphäre Hölzerne Charakteranimationen, schlechte Mimik der Charaktere, häufige Ladevorgänge

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Der Held läuft auf ein Lager im Wald zu.
Der Held beim Zaubern in schwerer Rüstung.
Kampf zwischen dem Hauptdarsteller und einem Banditen.