Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gears of War - Ultimate Edition

Info & Pro/Contra
Cover: zeigt vier Soldaten die vor einer brennenden Stadt stehen.
Genre: 
Shooter
Charakteristik: 
Neuauflage eines Third-Person-Shooters
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 18
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
Für Online-Multiplayer-Partien muss ein Breitbandinternetzugang sowie eine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft vorhanden sein.
Verlag: 
Microsoft Studios
Erscheinungsdatum:
27. August 2015
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Zwei Personen können via Splittscreen, LAN- oder Internet-Verbindung die gesamte Hauptmission kooperativ spielen.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Zwei Teams mit jeweils maximal vier Mitgliedern können in verschiedenen Spielmodi gegeneinander antreten.
In-Game-Käufe:
Ja
In-Game-Käufe Beschreibung:
Es können nicht spielrelevante, alternative Designs für Waffen und Personen gekauft werden, um sie in den Multiplayer-Spielen einzusetzen.
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Zum 10-jährigen Jubiläum der "Gear of War" Spielereihe - die inzwischen vier zusammenhängende Titel umfasst - wurde das Erstlingswerk für die aktuelle Konsolengeneration neu aufgelegt. In dem 3rd-Person- Shooter übernehmen die Spielenden die Kontrolle über Marcus Fenix, seines Zeichens Anführer eines vierköpfigen Soldatenteams, um die Menschheit vor der Vernichtung durch eine Alienrasse zu bewahren.

Das Spielprinzip fordert teambasiertes, strategisches Vorgehen und ist vor allem von Deckungskämpfen geprägt, die charakteristisch für die Gears-of-War-Serie sind. Die Spielenden können dabei hinter verschiedensten Objekten Schutz suchen und sich somit auch von Treffern regenerieren. Ein weiteres typisches Spielelement ist das "aktive Nachladen". Anstatt die Waffe automatisch befüllen zu lassen, können die Spielenden diesen Vorgang selbstständig durch einen Knopfdruck starten. Dabei wird ein sich bewegender Balken im oberen Bildschirmrand dargestellt, der durch einen neuerlichen Knopfdruck im vorgegebenen Zielbereich gestoppt werden sollte. Gelingt das Manöver, wird der Ladevorgang beschleunigt und die Munition erhält einen zeitlich begrenzten Extraschaden. Misslingt die Aktion, verlängert sich allerdings der Nachlade-Prozess. Die Hintergrundgeschichte wird zwischen den Feuergefechten in Spielgrafik erzählt.

Das gesamte Spiel kann via Splittscreen, LAN- oder Internetverbindung kooperativ gespielt werden und es verfügt auch über einen umfangreichen kompetitiven Multiplayer-Modus.

Spielspezifische Anmerkungen:

Spiel enthält im Vergleich zum Originalspiel zusätzliche Story-Kapitel und Multiplayer-Maps. Mit dem Kauf qualifizieren sich Spielende für die Teilnahme an der Betaphase für "Gears of War 4", die 2016 starten soll. Sobald das Spiel bis Ende 2015 erstmals online gespielt wurde, werden die drei weiteren Gears of War Teile als kostenloser Download freigeschaltet. Die Veröffentlichung der PC-Version erfolgt nach der Konsolenversion - voraussichtlich Ende 2015.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Stimmige Spielwelt; strategischer Deckungskampf; motivierende Multiplayermodi (kooperativ und kompetitiv). Banale Hintergrundgeschichte; klischeehafte Charaktere.
Pädagogik Vorausschauendes Spielen notwendig; Förderung von Hand-Augen-Koordination und Reaktion; Kommunikationsfähigkeit. Sehr übertriebene Gewaltdarstellungen; vulgäre Sprache; offener Sprach-Chat.
Technik Gute Grafik und Soundeffekte; verschiedene Schwierigkeitsgrade; ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Technisch leicht angestaubt; nicht ganz auf Augenhöhe mit aktuellen Spielen.

Spielbar für:

  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: zeigt das Kampagnen-Menü mit den verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
Screenshot: zeigt den serientypischen Deckungskampf, bei dem sich die Spielenden stets sichere Plätze suchen müssen, um Erfolg zu haben.
Screenshot: zeigt eine Kampfszene aus der 3rd Person Perspektive. Rechts am Bildrand wird die aktuelle Waffe inkl. Munitionsvorrat sowie die Lebensanzeige der Gruppenmitglieder dargestellt.
Screenshot: zeigt die Benutzung des detaillierteren Zielsystems über das Fadenkreuz.
Screenshot: zeigt die genaue Flugbahn beim Einsatz von Granaten.
Screenshot: zeigt das Waffenauswahl-Menü. Es können immer vier verschiedene Arten verwendet werden.
Screenshot: zeigt den Kampfeinsatz eines Geschützturms.
Screenshot: zeigt eine Ingame-Zwischensequenz. Hier spricht Marcus Fenix mit einem vorgesetzten Soldaten.