Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Halo 5: Guardians

Info & Pro/Contra
Cover: Zwei Menschen mit Helmen stehen sich gegenüber
Genre: 
Shooter
Charakteristik: 
Science-Fiction Shooter
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
Xbox One
Verlag: 
Microsoft
Erscheinungsdatum:
27. Oktober 2015
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Es gibt verschiedene Spielmodi und Karten, auf denen man online gegen andere Spieler/-innen antreten kann.
In-Game-Käufe:
Ja
In-Game-Käufe Beschreibung:
Gegenstände im Mehrspielermodus können mit Echtgeld erworben, aber auch ohne zu bezahlen erspielt werden.
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Halo 5: Guardians“ ist der fünfte Teil der erfolgreichen Shooter-Serie „Halo“. Er setzt die Geschichte um den Soldaten Petty Officer John- 117, auch „Master Chief“ genannt, fort, der eine zentrale Rolle im Krieg der Menschen gegen die außerirdische „Allianz“ spielt. Außerdem geht es um die Beziehung zwischen „Master Chief“ und der weiblichen künstlichen Intelligenz „Cortana“.

Das Spiel gestaltet sich dabei als reiner Ego- Shooter. In der Ich-Perspektive erkundet man als Spieler/-in diverse Planeten und Raumschiffe, die stets als Kriegsschauplätze dienen. Dabei schlüpft man abwechselnd in die Rollen von „Master Chief“ als auch von Jameson Locke, der ein zweites Team der Menschen leitet. Zentrales Spielelement stellt der Kampf gegen die außerirdischen Gegner und das Finden neuer und mächtiger Waffen dar. Darüber hinaus gibt es eine Variation von fahrbahren Vehikeln, welche den Kampf gegen die Gegner erleichtern können und vor allem im Mehrspielermodus großen Einsatz finden.


 

Spielspezifische Anmerkungen:

Spiel erscheint in komplett deutscher Sprachausgabe

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Fair gewählte Speicherpunkte; umfangreicher Mehrspielermodus Spiel setzt Wissen über vorhergehende Teile voraus, die Vorgeschichte wird den Spielenden nicht erklärt; Kämpfe werden schnell monoton; linearer Spielverlauf
Pädagogik Erfordert schnelle Reaktionen Stark kriegsverherrlichende Darstellungen; Waffengewalt steht im Mittelpunkt des Spieles
Technik Sehr bunte grafische Darstellung; läuft auch bei größeren Gefechten flüssig Möglichkeiten der Konsole werden nicht voll ausgereizt; sehr groß, verbraucht daher viel Speicherplatz beim Installieren

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Man steht einem bewaffneten Gegner gegenüber
Screenshot: Man sieht Soldaten auf einem bewaffneten Fahrzeug
Screenshot: Ein gegnerischer Soldat stürmt auf den/die SpielerIn zu
Screenshot: Ein Team von Soldaten greift an