Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Hidden Agenda

Info & Pro/Contra
Cover: Titel des Spiels auf einer Plakette liegt neben einer Polizeimarke am Boden
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Adventure
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Verlag: 
Sony Interactive Entertainment
Erscheinungsdatum:
22. November 2017
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Lokaler Kooperationsmodus für 2-6 Spielende: siehe spielspezifische Anmerkungen
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

In diesem Adventure macht man sich an der Seite von Polizistin Becky Marnie und Staatsanwältin Felicity Graves auf die Suche nach dem berüchtigten Serienmörder "The Trapper", der seine Opfer stets mit Explosivfallen präpariert. Gespielt wird dabei lokal mit bis zu fünf Mitspielenden. Dabei kommt Sony's Play-Link-Technologie zum Einsatz die es Spielenden erlaubt mit ihrem Smartphone oder Tablet interaktiv in das Spiel einzugreifen.

Das Spiel bietet im Verlauf der Geschichte mehrere Entscheidungsoptionen und Spielende können sich dabei je nach Situation für verschiedene Aktionen entscheiden. Dabei wird abgestimmt und die Mehrheit entscheidet, wie die Spielcharaktere sich verhalten. An einigen Stellen ist eine einstimmige Entscheidung notwendig, was zum Diskutieren in der Spielrunde anregen soll.

Mit den gemeinsamen Entscheidungen und den daraus resultierenden Konsequenzen beeinflusst man so den Verlauf der Geschichte und bestimmt letztendlich ob diese ein gutes Ende nimmt oder nicht. Durch die verschiedenen Enden ist ein Wiederspielwert gegeben.

Spielspezifische Anmerkungen:

Das Spiel kann lokal mit anderen Spielenden mittels Smartphone oder Tablet gespielt werden. Dafür wird eine Begleit-App benötigt die kostenlos aus dem Google Play Store (für Android) bzw. Apple Store (für iOS) herunterladen werden kann.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Entscheidungen haben Konsequenzen ~ Wiederspielwert durch verschiedene Enden ~ intuitive Steuerung Story ist größtenteils vorhersehbar ~ emotionslose deutsche Sprachausgabe ~ keine Nebenaufgaben
Pädagogik Teamwork wird gefördert Gewaltdarstellungen ~ Stellenweise vulgäre Kraftausdrücke
Technik Flüssige Animationen ~ Tolle Licht- und Schatteneffekte Einige Ruckler

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Eine asiatische Ermittlerin muss sich entscheiden
Screenshot: Ein Verbrecher wird in Handschellen abgeführt
Screenshot: Eine dramatische Entscheidung muss getroffen werden