Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Killzone: Shadow Fall

Info & Pro/Contra
Packshot: Ein Soldat mit einer futuristischen Waffe
Genre: 
Shooter
Charakteristik: 
First-Person-Shooter
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 18
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Verlag: 
Sony Computer Entertainment
Erscheinungsdatum:
29. November 2013
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Das Spiel ist online in mehreren, klassischen First-Person-Shooter-Modi spielbar, wie z.B. Deathmeath und Ähnliches. Für den Onlinemultiplayer-Modus wird ein kostenpflichtiges Playstation Plus Abo benötigt, das ca. 5€ monatlich kostet.
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Killzone: Shadow Fall" ist der sechste Teil der gleichnamigen Reihe von Guerilla Games. Zwischen den Vektanern und den Helghast, die schon aus den Vorgängerspielen bekannt sind, besteht eine brüchige Waffenruhe. Wir befinden uns im Jahr 2390: Nach dem großen Krieg und der weitgehenden Zerstörung Helghans, dem Heimatplaneten der Helghast, wurde die Hauptstadt Vektas in zwei Hälften geteilt - eine für die Vektaner und die andere für die Helghast. In dieser vom Krieg erschütterten Welt startet der/die Spieler/-in als Lucas Kellan, der anfangs noch als Kind mit seinem Vater aus dem Helghast-Teil der Hauptstadt flüchtet. Dieser kommt auf der Flucht tragischerweise um. Lucas wird daraufhin von einem Shadow Marshal gerettet und groß gezogen. Jahre später ist er selbst Mitglied der Elite-Militäreinheit der Vektaner - ein Shadow Marshal.

Der/die Spielende führt mit Lucas Geheimmissionen im Helghast-Teil der Hauptstadt durch und reist an verschiedenste Orte - unter anderem auch auf ein Raumschiff und Helghan. Zum Start jeder Mission gibt es eine kurze Besprechung und meist eine Videosequenz, danach geht es gleich los. Der/die Spielende hat verschiedenste Waffen zur Auswahl und kann auch die Gewehre und Pistolen der Gegner verwenden. Zusätzlich steht eine OWL-Drohne zu Verfügung, die Lucas im Kampf unterstützt und deren Fähigkeiten geschickt eingesetzt werden müssen. Neben der Kampagne gibt es einen Online-Modus, der allerdings nur mit kostenpflichtigem Playstation-Plus-Abo spielbar ist. Die Missionen sind sehr abwechslungsreich gestaltet und entführen den/die Spieler/-in in grafisch sehenswerte Welten, die stets von einer spannenden Musik und Szenerie begleitet werden.

Spielspezifische Anmerkungen:

"Killzone: Shadow Fall" ist nur exklusiv für die PS4 erhältlich.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Missionen sind abwechslungsreich; Handlung wird in einigen Zwischensequenzen spannend erzählt; automatisches Speichern an vielen Checkpoints ist praktisch Steuerung der eigenen Person und der OWL-Drohne, die man unterstützend im Kampf verwenden kann, werden nur sehr kurz erklärt; kann bei ungeübten Spielenden zu Frust führen
Pädagogik taktisches Verhalten, Reaktionsvermögen und Hand-Auge-Koordination werden trainiert intensive Gewaltdarstellung; Online-Chat mit möglicherweise bedenklichem Inhalt
Technik Grafik ist hinsichtlich Auflösung und Details gut gelungen; farbliche Gestaltung der Umgebung authentisch; musikalische Untermalung passt sich dem jeweiligen Geschehen an und erzeugt zusätzlich Spannung

Spielbar für:

  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Soldat steht einem fliegenden Kampfroboter gegenüber.
Protagonist springt von einem Hochhaus auf einen futuristischen Jet hinüber.
Ein Raumschiff fliegt über eine Stadt.
Eine futuristische Stadt mit vielen Hochhäusern.
Kampfsituation mit OWL-Drohne, die gerade Befehl erhält, den Feind anzugreifen
Kampfsituation in einer verregneten, dunklen Stadt
Wachposten in einem Wald, bewacht von zwei Feinden