Zum Inhalt Zum Hauptmenü

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD

Info & Pro/Contra
Cover: Schriftzug, Link als Mensch und als Wolf, und einige andere Charaktere
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
abenteuerliches Rollenspiel in Fantasywelt mit Rätseln
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
Wii U
Verlag: 
Nintendo
Erscheinungsdatum:
4. März 2016
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"The Legend of Zelda: Twilight Princess HD" ist ein Remake des gleichnamigen Titels aus dem Jahr 2006, welcher damals für Wii und Gamecube erschienen ist.

In dem Fantasy- Adventure schlüpfen die Spielenden in der Rolle des Bauernjungen Link, der auserwählt ist das Königreich Hyrule von der Finsternis zu befreien, die der Schattenkönig Zanto über das Land gelegt hat. Dazu muss sich Link zunächst in das Schattenreich begeben, wohin er mithilfe des Schattengeistes Midna gelangt. Aufgrund eines Fluches kann sich Link auch in einen Wolf verwandeln, was ihm neue Fähigkeiten verleiht und ihm Zugang zu weiteren Arealen verschafft.

Auf dieser Mission müssen die Spielenden allerhand Rätsel lösen und eine Vielzahl von Feinden besiegen. Zur Seite steht den Spielenden dabei das treue Pferd Epona, mit dem sie gefährliche Gegenden erkunden und durchqueren können.

Das Spiel ist mit sechs verschiedenen Amiibos kompatibel, die Statuswerte verändern (Zelda, Shiek, Link), den Schwierigkeitsgrad erhöhen (Ganondorf) oder eine Bonuswelt freischalten (Wolf-Link und Midna).

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß neue Spielelemente (z.B.: anspruchsvollerer Helden-Modus), spannende Kämpfe, anspruchsvolle Rätsel, abwechslungsreiche Spielwelt, gute Integration des WiiU-Gamepads keine Sprachausgabe, Dialoge müssen gelesen werden; manche Spielfunktionen und Levels nur für Käufer der Amiibo-Figuren zugänglich
Pädagogik fordert und fördert logisches Denken, Problemlösungs- und Orientierungsvermögen Gewaltdarstellung schon relativ explizit und die Monster - v.a. auf einem großen Bildschirm - durchaus angsteinflößend. Außerdem ist die Spielathmosphäre immer wieder düster. Wirkt wie Spiel für Erwachsene in "Kindergewand".
Technik verbesserte Grafik und Steuerung

Spielbar für:

  • Jugendliche (12+ Jahre)
  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Link kämpft gegen Gnome
Screenshot: Link kämpft gegen eine Kampfechse
Screenshot: Link als Wolf mit Mida auf dem Rücken
Screenshot: Link kämpft gegen eine Riesenspinne
Screenshot: Link reitet auf seinem Pferd Epona, das sich gerade aufbäumt
Screenshot: Midna und Link als Wolf
amiibo Figur: Link-Wolf und Midna
Screenshot:Kampf gegen Skelette
Screenshot: Raum mit Totenköpfen
Screenshot: Landschaft mit einigen Gebäuden