Zum Inhalt Zum Hauptmenü

LEGO Juniors Quest

Empfehlungen
Cover vom Bild mit einem LEGO-Polizisten, LEGO-Verbrecher und einer LEGO-Frau mit LEGO-Katze.

BuPP-Altersempfehlung:

"von 4 bis 8 Jahren"
Genre: 
Kinderspiele
Charakteristik: 
Rollen- und Abenteuerspiel für Kinder
Altersfreigabe lt. Apple iOS Store:
ab 4
Google Alterseinstufung:
Alle Stufen
Verfügbare Plattformen: 
Android
iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)
Technische Voraussetzungen: 
min. 100 MB freier Speicherplatz, min. iOS-Version 6.0 oder Android 4.0
Verlag: 
The LEGO Group
Erscheinungsdatum:
6. April 2014
Kosten:
EUR 0,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

In diesem LEGO-Abenteuerspiel für Kinder schlüpfen Spielende in die Rolle eines Polizisten, der einen entflohenen Häftling wieder einfangen muss. Unterwegs begegnet er verschiedenen Leuten, die alle seine Hilfe benötigen. Spielende müssen im Verlauf der einfach gestrickten Handlung verschiedene Miniaufgaben erledigen: Eine Katze muss gerettet, ein Waldbrand gelöscht oder ein Felsbrocken von der Straße entfernt werden. Während der Fahrt im Polizeiauto muss man außerdem Hindernissen ausweichen oder zerstörte LEGO-Gebäude am Straßenrand wieder zusammenbauen. Dabei wird man mit Münzen belohnt, mit denen man verschiedene Autos für die Spielfigur freischalten kann.

Spielbewertung:

Das kostenlose LEGO-Abenteuer überzeugt mit seiner witzigen Umsetzung und baut die verschiedenen Miniaufgaben geschickt in eine simple und leicht verständliche Handlung ein. Auch die Kommunikation der Spielfiguren ist kindergerecht mithilfe von Bildern umgesetzt. Die Aufgaben sind stets klar und können von Kleinkindern intuitiv gelöst werden. Je besser man die Aufgaben erfüllt, desto mehr Münzen bekommt man, was die Motivation fördert - ein Scheitern ist nicht möglich. Leider ist nur ein männlicher Hauptcharakter verfügbar - eine Polizistin wäre wünschenswert gewesen.

Das Spiel ist in viele kleine Aufgaben unterteilt, die sich für ein kurzes Spiel zwischendurch eignen und nach dem ersten Durchspielen in beliebiger Reihenfolge ausgewählt werden können. Die Gesamtdurchspielzeit ist relativ kurz, was für die Zielgruppe und aufgrund der Tatsache, dass das Spiel kostenlos ist, jedoch absolut ok ist.

Spielspezifische Anmerkungen

Das Besondere an der LEGO-Juniors-Serie ist, dass es weder In-App Werbungen noch In-App-Käufe gibt, was unüblich für Gratisspiele ist.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

mittel

Denken:

wenig

Ausdauer:

wenig

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein Einbrecher versucht aus dem Lego-Gefängnis zu entfliehen.
Screenshot: Polizeistation mit Einsatzwagen und Lego-Polizist.
Screenshot: Der Polizist versucht im Polizeiauto alle Lego-Steinchen auf der Straße einzusammeln.
Screenshot: neues LEGO-Auto
Screenshot: Surferin auf Welle
Screenshot: Der Polizist unterhält sich mit einer Surferin am Strand.