Zum Inhalt Zum Hauptmenü

The Lion's Song: Episode 1 - Silence

Spiele-Kurzinfo
Logo des Spiels: Eine dunkelhaarige junge Frau sitzt in einem mit einer Öllampe beleuchteten Zimmer und schreibt in ein Büchlein. Links im Bild steht der Spiltitel in goldenen Lettern geschrieben. Das Bild ist in Sepiatönen gehalten.
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Point&Click-Adventure im Pixel-Art-Stil
Altersfreigabe:
k.A.
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
Windows 7SP1 oder höher, 2 GHz Prozessor o.Ä., 1 GB RAM, DirectX 10 kompatible Grafikkarte, 500 MB Festplattenspeicher.
Verlag: 
Mi'pu'mi Ganes
Erscheinungsdatum:
7. Juli 2016
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

“The Lion's Song: Episode 1 – Silence” ist ein Point&Click- Adventure, das sich sowohl optisch als auch vom Spielprinzip stark an frühen Klassikern aus dem Genre orientiert. Bestimmte Objekte in einer Szene können angeklickt werden, woraufhin die Erzählung voranschreitet oder Dialog- und Handlungsoptionen eingeblendet werden. Der Fokus liegt bei “The Lion's Song: Episode 1 – Silence” auf der Geschichte, die sich ähnlich wie ein interaktiver Roman entfaltet.

Die Handlung dreht sich um eine junge Dame namens Wilma, die im Wien des frühen 20. Jahrhunderts Musik studiert. Auf Drängen ihres Professors hin soll sie eine herausragende Komposition in kürzester Zeit kreieren, doch fehlt es ihr in der Stadt an Inspiration und Ruhe. Nach einer Reise zu einer einsamen Hütte in den Bergen Österreichs findet Wilma jedoch nicht nur die nötige Abgeschiedenheit um ihr Werk zu vollenden, sondern wird auch mit ihren eigenen Zweifeln und Ängsten konfrontiert.

Spielspezifische Anmerkungen: 
"The Lion's Song: Episode 1 - Silence" ist zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung (12.07.2016) kostenlos über die Spieleplattform Steam verfügbar. Weitere Episoden der Serie werden voraussichtlich kostenpflichtig erhältlich sein. Dialoge sind im Spiel nicht vertont, die Sprache lässt sich auf Deutsch umstellen.

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: In einem vertikal gespaltenen Bildausschnitt telefonieren die Protagonistin und ein glatzköpfiger, bärtiger Mann. Der Text "Ich bin froh, dass ich mit Dir reden kann." ist über seinem Kopf eingeblendet.
animierter Screenshot: Das Bild ist der Mitte nach vertikal geteilt und in Sepiatönen gehalten Die Protagonistin sitzt auf der linken Bildhälfte in einem Zimer und telefoniert mit einem Mann in der rechten Bildhälfte.
Screenshot: In einem Arbeitszimmer sitzt die Protagonistin auf einem Sessel und ein älterer Herr lehnt an einem Schreibtisch. Unten stehen mehrere Dialogoptionen zur Auswahl.
Screenshot: In einem vertikal gespaltenen Bildausschnitt telefonieren die Protagonistin und ein glatzköpfiger, bärtiger Mann. Der Text "Einem geliebten Menschen Ihre G'fühle nicht mitzuteilen, könnten Sie bereuen." ist über ihrem Kopf eingeblendet.