Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Looney Tunes: Die Galaktischen Spiele

Info & Pro/Contra
Cover: einige Looney Toons Charaktere
Genre: 
Action
Charakteristik: 
Minispiele in sechs sportlichen Disziplinen (z.B. Rennen, Boxen, Bogenschießen)
Altersfreigabe:
ab 7
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
PSVita
Verlag: 
Virtual Toys
Erscheinungsdatum:
17. Juni 2015
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Das Spielen gegeneinander oder miteinander im Team ist mit bis zu vier Spieler/-innen an unterschiedlichen Konsolen möglich.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Looney Tunes: Die galaktischen Spiele“ ist eine Sammlung aus Minispielen in sechs verschiedenen Disziplinen. Der/Die Spielende steuert dabei altbekannte Figuren aus dem Comic-Universum, wie beispielsweise Bugs Bunny, Will E. Coyote oder Daffy Duck. Die wählbaren Disziplinen sind neben Bogenschießen, Laufen und Weltraumgolf noch Boxen, Wassersport und das Abschießen von UFOs.

Im Verlauf des Spiels gibt es einige Turniere auf oder in der Umflaufbahn des Mars, die sich jeweils aus mehreren Sportarten zusammensetzen. Das Gewinnen eines Turniers bringt Erfahrungspunkte und Gold. Steigt man ein Level auf, werden neue Charaktere freigeschalten. Das so verdiente Gold kann in neue Gegenstände investiert werden, wie zum Beispiel Dynamit oder einem Amboss, der beim Einsatz einem Gegner auf den Kopf fällt. Mit Hilfe dieser Gegenstände können so starke Konkurrenten auf, wie in Comics von Looney Tunes üblich, unfaire und lustige Art und Weise ausgeschalten werden. Mittels der Netzwerkfunktion der PSVita können bis zu vier Spieler/-innen auf verschiedenen Konsolen gegeneinander antreten.

Spielspezifische Anmerkungen:

Das Spiel spricht am ehensten Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und erwachsene Looney-Tunes-Fans an.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Grafik und Charaktere gelungen (authentischer, verrückter Comic-Stil des „Looney-Tunes-Universums“), Musik und Soundeffekte stimmig, Mehrspielermodus ist die größte Stärke des Spiels Levels der einzelnen Sportarten wirken untereinander ähnlich und teilweise etwas karg, geringer Umfang (Spiel für zwischendurch)
Pädagogik trainiert Reaktion und Geschicklichkeit, Hand-Auge-Koordination u.a. "Hau-drauf-Spielmentalität", kein besonderer pädagogischer Wert des Spiels
Technik Steuerung meistens intuitiv und einfach, Handbuch zum Nachschlagen Steuerung teilweise etwas schwammig

Spielbar für:

  • Kids (7-11 Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Bugs Bunny und der tasmansiche Teufel mit Schwimmreifen im Wasser.
Screenshot: Daffy Duck schießt auf ein U-Boot.
Screenshot: Der Kojote boxt.
Screenshot: Schweinchen Dick fliegt mit einer Rakete.
Screenshot: Bugs bunny boxt.