Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Lords of the Fallen

Info & Pro/Contra
Das von Narben zerfurchte und tätowierte Gesicht eines Kriegers
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Action-Rollenspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Xbox One
Verlag: 
CI Games
Erscheinungsdatum:
31. Oktober 2014
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im Action- Rollenspiel "Lords of the Fallen" des deutschen Entwicklers Deck 13 schlüpfen die Spielenden nicht in die Rolle eines strahlenden Helden, sondern eines kriegerischen Verbrechers, der in einer klassischen Fantasy-Welt gegen noch bösartigere Kreaturen antreten muss, welche die Menschheit bedrohen.

Dabei können die Spielenden die Fähigkeiten des namenlosen Kriegers selbst bestimmen und weiterentwickeln. Zu Beginn kann zwar eine von drei Charakter-Klassen gewählt werden, doch im Verlauf des Spieles ist eine freie Charakterentwicklung möglich. In anspruchsvollen Kämpfen muss zur richtigen Zeit geblockt, ausgewichen und angegriffen werden um die unterschiedlichen Feinde zu besiegen und durch die Siege Erfahrung zu sammeln und die eigenen Fertigkeiten zu verbessern. Dabei können Spielende sowohl auf klassische mittelalterliche Waffen, als auch auf magische Angriffe zurückgreifen. 

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Anspruchsvolles, gut balanciertes Kampfsystem. Erzählt wird eine auswechselbare Fantasy-Geschichte.
Pädagogik Planung und strategisches Vorgehen spielen eine wichtige Rolle. Intensive Fantasy-Gewalt.
Technik Eindrucksvolle Grafik, schöne Lichteffekte. Vereinzelt fehlerhafte Kamerabewegung.

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Schwertkämpfer attakiert seine Gegner auf einer Brücke
Ein Ritter befindet sich mitten in einem Schwertkampf
Kämpfer attackiert einen riesigen Gegner mit Rüstung