Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Ni No Kuni: Der Fluch der weissen Königin

Empfehlungen
Cover des Spieles mit dem Schriftzug Ni No Kuni

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 12 Jahren"
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Fantasy Rollenspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Glücksspiel
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
DS
PS3
Verlag: 
Namco Bandai Games
Erscheinungsdatum:
25. Januar 2013
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Ni No Kuni - Der Fluch der Weißen Königin" ist ein japanisches Fantasyrollenspiel. Es wurde mit grafischer Unterstützung durch das renommierte Zeichentrickfilmstudio Ghilbli und mit musikalischer Untermalung durch den Komponisten Joe Hisaishi gestaltet. Der/die Spieler/-in wird in eine wundersame Parallelwelt names Ni No Kuni befördert, in der er/sie als Bub namens Oliver mit dem frechen Begleiter Tröpfchen die Mutter von dem bösen Dschinn Shadar befreien muss und außerdem auch die Welt vor einem Krieg bewahren soll. Unterwegs trifft Oliver auf viele Freunde und vertraute Kreaturen, mit denen er wildgewordene Geschöpfe in einem innovativen Kampfsystem zurechtweisen muss. Neben der Hauptmission gibt es zahlreiche Nebenaufgaben mit hilfreichen Belohnungen, sowie viele kleine Auflockerungen, wie animierte Videosequenzen, Dialoge, einsetzbare Magie, viele verschiedene Items, ein Casino etc. Abwechslung bieten einerseits auch die große Spielwelt, die sich aus unterschiedlichsten Gebieten, wie Wüste, Wald oder Schneelandschaft, zusammensetzt und andererseits individuell gestaltete Kreature.

Spielbewertung:

"Ni No Kuni" ist ein liebevoll gestaltetes Fantasyrollenspiel. Die akustische und optische Gestaltung der Spielwelt wie auch der Charaktere ist besser als bei durchschnittlichen Rollenspielen umgesetzt. Handlungsaufgaben sind stets klar und jederzeit im Tagebuch nachlesbar, es gibt eine Übersichtskarte zur Orientierung und die Menüstruktur ist übersichtlich und effizient gestaltet. Durch Nebenaufgaben und logische Rätsel wird die Handlung aufgelockert, die ihren Schwerpunkt an sich im Kämpfen gegen Kreaturen hat. Das Kampfsystem ist innovativ und dynamisch, somit wird Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit gefördert. Auf dem Weg schließen sich dem Spieler weitere Charaktere an und es besteht die Möglichkeit, Kreaturen zu zähmen, die man dann in Kämpfen einsetzen kann. Magie spielt ebenso eine wichtige Rolle, da man mit ihrer Hilfe hin und wieder zwischen den zwei Parallelwelten reisen muss. Es gibt ein gutes Belohnungssystem bei Nebenaufgabenerfüllungen, bestehend aus Stempelkarten, die man gegen Items eintauschen kann. Nach jedem gewonnenen Kampf erhält man Geld, manchmal auch Items und Erfahrungspunkte, für die man Level aufsteigt und bessere Attribute sowie Fertigkeiten bekommt.

Durch einige animierte Videosequenzen, die dem Spiel etwas filmhaftes verleihen, wird der Spieler zum Träumen und Reflektieren angeregt, da die Stimmung öfters in einen sentimentalen Bereich wandert. Es werden dabei pädagogisch schwierige Themen behandelt, wie etwa der Tod der eigenen Mutter oder die Vernachlässigung durch den Vater, was durchaus zu Selbstreflektion bei Spielenden beitragen kann. Die Sprachausgabe ist ausschließlich auf Englisch, allerdings immer mit gut verständlichen deutschen Untertiteln versehen. Die spannende und umfangreiche Story vermittelt starke Emotionalität und reisst die Spielenden unter anderem auch mit den vielen liebevoll animierten Videosequenzen mit. Daher empfiehlt die BuPP-Bewertungskommission das Spiel "Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin" allen Fans dieses Genres ab zwölf Jahren.

Getestete Plattform:

PS3

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

viel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Hauptfigur und sein Gefährte stehen auf einem Marktplatz
Hauptfigur fliegt auf einem Drachen durch die Lüfte
Zahlreiche Kreaturen bekämpfen sich