Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Nier: Automata

Info & Pro/Contra
Cover: Drei Kriegerinnen stehen auf einem Trümmerhaufen
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Action Rollenspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 18
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Verlag: 
Square Enix
Erscheinungsdatum:
10. März 2017
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Als Nachfolger des Action Rollenspiels "Nier" versetzt uns "Nier:Automata" in eine düstere Zukunft.

Nachdem die Menschheit ohne Vorwarnung von Maschinenwesen aus einer anderen Welt angegriffen wird, sucht sie Zuflucht auf dem Mond. Doch die Menschen geben nicht kampflos auf und entwickeln auf dem Mond Android-Soldaten, welche die Erde zurückerobern sollen. So kehrt eine Einheit von Androiden auf die inzwischen größtenteils zerstörte Erde zurück, um die Menscheit zu verteidigen.

Spielende erleben die Geschichte des Kampfes gegen die Maschinenwesen durch die Augen der drei Androiden 2B, 9S und A2. Dabei bewegt man sich durch eine große Spielwelt mit klassischen Rollenspielelementen. So kann man aus einer Vielzahl an Waffenarten wählen, verschiedene Fähigkeiten erlernen und nützliche Gegenstände sammeln, die den Kampf gegen die Maschinen erleichtern. Stirbt einer der Protagonisten, so endet das Spiel nicht, sondern man schlüpft in die Rolle eines weiteren Androiden und setzt den Kampf fort. Die Waffen und Gegenstände des zerstörten Vorgängers können dabei eingesammelt werden. Das Spiel verfügt dabei auch über einen Onlinemodus, in dem man beim Ableben kryptische Botschaften für andere Spielende hinterlassen oder gefallene Androiden anderer SpielerInnen reparieren und als KI-Gefährten auf die eigene Reise mitnehmen kann.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Offene Welt voller Geheimnisse ~ Spannende Geschichte ~ Flüssiges Gameplay Stellenweise längere Laufwege
Pädagogik Geschichte wirft philosophische Fragen auf ~ Reaktionsfähigkeit ~ Auge-Hand Koordination Teils sehr brutale Gewaltszenen
Technik Hervorragende musikalische Inszenierung ~ Tolles Design

Spielbar für:

  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Zwei Kriegerinnen stehen in einer Wüste
Screenshot: Eine Kriegerin attackiert einen Roboter
Screenshot: Eine Kriegerin steht kampfbereit einem Roboter gegenüber