Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Night in the Woods

Info & Pro/Contra
Cover: Eine Katze steht in einem dunklen Wald, hinter ihr sieht man beleuchtete Häuser.
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
2D-Adventure mit Jump&Run-Elementen
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
Linux (PC)
Mac OSX (Apple)
PS4
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
min. 8 GB Festplattenspeicherplatz und 4 GB Arbeitsspeicher
Verlag: 
Finji
Erscheinungsdatum:
21. Februar 2017
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im 2D- Adventure „Night in the Woods“ schlüpfen die Spielenden in die Haut der Katze Mae Borowski, einer jungen Uniabbrecherin, die es zurück in ihre Heimatstadt Possum Springs führt.  Das Spiel beschäftigt sich mit zentralen Fragen des Jugendalters und Erwachsenwerdens und thematisiert gesellschaftliche Probleme einer dekadenten Kleinstadt, wie Arbeitslosigkeit, Armut und Perspektivlosigkeit. Durch lockere Dialoge werden philosophische Fragestellungen angesprochen, wie z.B. nach dem Sinn des Lebens oder der Existenz eines Gottes, sowie gesellschaftliche Konventionen hinterfragt.

Geplagt von elterlichen Fragen zum Schulabbruch und düsteren Albträumen ist es die Aufgabe der Spielenden, die dekadente Kleinstadt zu erforschen und mit den Bewohner/-innen ins Gespräch zu kommen. Dabei steht die Geschichte um einen mysteriösen Armfund und Geister bzw. eine Sekte im Vordergrund sowie das Aufbauen von Freundschaften zu seinen drei besten Freunden: dem Fuchs Gregg, seinem Partner Angus und dem Krokodil Bea. Die Spielenden bewegen sich dazu frei durch die Spielwelt, hüpfen auf Stromleitungen und Dachsimse und erleben verschiedene Abenteuer, wie z.B. nächtliche Ausflüge zum Friedhof, Einbrüche oder Geisterjagd. Im Vordergrund stehen dabei immer die Dialoge zwischen den Charakteren, was bedeutet, dass es viel zu lesen gibt (auf Englisch).

Spielspezifische Anmerkungen:

Das Spiel ist nur auf Englisch verfügbar. Auf der Homepage des Herstellers gibt es zwei Minispiele gratis zum Download, die in der selben Spielwelt stattfinden.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß spannende Story, Dialoge in Jugendsprache, kann sich gut in die Charaktere reinfühlen, stimmige Gestaltung/Aufmachung des Spiels, angenehme Schrift(größe), Dialoge können im eigenen Tempo weiter geklickt werden. Dialoge auf Englisch geschrieben
Pädagogik Regt zum Nachdenken über das eigene Leben und wichtige Lebensfragen an, ist emphatisch und authentisch, kann gut in pädagogischen Kontexten zur Reflexion und zum Thematisieren jugendrelevanter Fragen und Erlebniswelten eingesetzt werden Melacholische Grundstimmung könnte bei gefährdeten Spielenden die Gefühlswelt noch zusätzlich negativ beeinflussen. Teilweise pädagogisch problematische Handlungen (Mutproben mit Messern, Diebstähle,...) und Aussagen (Schimpfwörter).
Technik schöne Grafik, problemlose Bedienung

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Die Katze unterhält sich mit anderen tierischen Stadtbewohnern vor einem Haus. Der Dialog ist auf Englisch mit Schimpfwörtern.
Screenshot: Die Katze, ein Fuchs und ein Bär sitzen vor einem beleuchteten Fast-Food-Geschäft in der Nacht und unterhalten sich über die Zukunft.
Screenshot: Man sieht zwei Arme, die jeweils ein Messer halten und Pfoten mit Pflastern.
Screenshot: Der Fuchs fragt die Katze bei einem See bei Sonnenuntergang ob er eine gute Person sei.
Screenshot: Die Katze steht in der Nacht vor einer dunklen Riesenkatze mit leuchtenden Augen, die die Existenz von Gott negiert.