Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Pikmin 3

Empfehlungen
Das Cover zeigt einige kleine Knospenwesen (Pikmin) inmitten blühender Natur.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 10 Jahren"
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
fantasievolles Strategie-Action-Adventure
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
Wii U
Verlag: 
Nintendo
Erscheinungsdatum:
26. Juli 2013
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Abseits des Story-Modus kann miteinander und gegeneinander gespielt werden.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

In "Pikmin 3", dem dritten Teil dieser Strategie-Action- Adventure-Serie, übernimmt der Spieler/die Spielerin die Steuerung von drei auf einem fremden Planeten gestrandeten Astronauten. Die sogenannten Koppaianer haben die Mission, neue Nahrungsquellen für ihren Heimatplanet Koppai ausfindig zu machen und Nahrung zu sammeln. Nach einem technischen Gebrechen ihres Raumschiffes und einer Notlandung auf einem fremden Planeten, werden die Astronauten voneinander getrennt und der/die Spielende unterstützt diese dabei, die Gruppe wieder zu vereinen und den verlorengegangenen „Überlicht-Schlüssel“, den Schlüssel zu ihrer Heimat, wieder zu finden.

Sehr bald schon stoßen die Spielenden auf kleine ameisenähnliche Wesen mit einem Blatt auf dem Kopf, die wie Karotten in der Erde wachsen und nachdem sie gepflückt wurden, überglücklich ihrem Anführer folgen und Aufträge für diesen erledigen. Der/Die Spielende dirigiert die kleinen Wichte, "Pikmin" genannt, taktisch durch die Spielwelt und nutzt ihre speziellen Fähigkeiten, um im Spiel voranzukommen. 

Im Spiel gibt es, bis auf die Anfangssequenz, keine echte Sprachausgabe, nur das Kauderwelsch-Gebrabbel der Figuren. Dialoge und Infos werden in Textform geboten.

Dieses actionreiche Abenteuerspiel bietet rund 30 Stunden Spiel- und Rätselspaß und kann alleine oder im Mehrspielermodus gemeistert werden.

Spielbewertung:

Die detailverliebte und kunterbunte HD-Grafik der pflanzenreichen Levels sorgt für eine angenehme Atmosphäre und das saftig aussehende Obst macht Lust auf Früchte!

Das Gamepad der WiiU kommt hier richtig sinnvoll zum Einsatz und das Spiel kann bei Bedarf nur auf dem Gamepad weitergespielt werden. Die beidhändige Steuerung bedarf etwas Übung.

Strategisches Vorgehen, gutes Zeit-Management, aber auch Reaktion und Geschicklichkeit werden gefordert und gefördert.  Da sich die Pikmin weiterentwickeln und einem auch ans Herz wachsen, macht es Sinn, auf seine Pikmin gut aufzupassen, statt sich neue Pikmin zu züchten. Gewalt ist jedoch nicht zu vermeiden, da sich die Fressfeinde zumeist mitten auf den Trampelpfaden befinden und vorbeilaufende Pikmin verletzen oder fressen würden, wenn man sie zuvor nicht unschädlich macht. Um Feinde zu besiegen, sind eine gute Beobachtungsgabe, taktisches Vorgehen und Reaktion gefragt. Die Darstellung der Feinde und Auseinandersetzungen ist großteils, wie das gesamte Spiel, niedlich und comicartig - lediglich die Bossgegner wirken nicht mehr ganz so harmlos, was natürlich die Spannung erhöht - sterben können die Hauptcharaktere aber nicht. Nichtsdestotrotz können Bossgegner-Kämpfe stressig und zeitintensiv sein. Die ansonsten gut gelöste Kameraperspektive ist hier oft hinderlich und die hakelige Steuerung führt teilweise zu Frustration. Intensive Konzentration für mindestens zehn Minuten ist nötig, denn erst dann wird gespeichert.

"Pikmin 3" ist ein liebevoll ausgearbeitetes Strategie-Action- Adventure für die WiiU, das umfangreichen Spielspaß bietet. Die witzigen Dialoge und die Spielgeschichte motivieren, im Spiel voranzuschreiten, der lokale Mehrspielermodus sorgt für ein paar zusätzliche Stunden Erkundungsspaß.

Die BuPP empfiehlt "Pikmin 3" ab 10 Jahren, wobei Kinder dieses Alters - je nach Spielerfahrung - eventuell zeitweise noch Unterstützung benötigen könnten. Ab 12 Jahren sollten auch die fordernderen Passagen zu meistern sein.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

mittel

Denken:

viel

Ausdauer:

mittel
Screenshots: 
Zu sehen ist ein austronautenähnlicher Anführer und eine Schar von Pikmins, die ihm folgen.
Ein krabbenähnliches Wesen droht ein Pikmin zu verspeisen.
Einige Pikmin treffen auf ein großäugiges Wesen.
Ein paar Pikmins tragen Früchte.
Man kann In-Game Fotos schießen - hier sind verschiedene Pikmin-Arten zu sehen.
Multiplayermodus, Spiltscreen, Bingovariante
Boss-Endgegner: riesiger Kristall-Tausenfüßler