Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Quantum Break

Info & Pro/Contra
Cover: ein bewaffneter Mann
Genre: 
Action
Charakteristik: 
Zeitmanipulations-Shooter
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 16
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
Betriebssystem: Windows 10 (64-bit) DirectX 12 ; CPU: Intel Core i5-4460 2.70GHz oder AMD FX-6300 ; Prozessor GPU: NVIDIA GeForce GTX 760 oder AMD Radeon R7 260x ; VRAM: 2GB ; RAM: 8GB ; Festplatte: 55GB freier Speicher
Verlag: 
Remedy Entertainment
Erscheinungsdatum:
5. April 2016
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Quantum Break ist ein Action- Adventure mit Spielfilm-/TV-Serien-Elementen. Es lässt sich am besten als spielbarer Film beschreiben, in dem die Hauptfigur Jack Joyce durch einen Laborunfall die Fähigkeit bekommen hat, die Zeit zu manipulieren. Durch den Unfall mit einer Zeitmaschine entstand jedoch ein Riss in der Zeit, welcher das Ende allen Seins bedeutet und so müssen Spielende einen Weg finden die Zeit zu retten.

Als Gegenspieler steht Jack dem mächtigen „Monarch-Konzern“ gegenüber und muss seine Zeitfähigkeiten benutzten um sich den Gegnern zu stellen. Dabei bedient er sich einem kleinen Feuerwaffenarsenal (Gewehre, Pistolen), benutzt aber hauptsächlich Fähigkeiten wie Teleportieren, Zeit anhalten, Zeitexplosionen, Zeit zurückspulen, etc.

Größtenteils müssen Spielende aber mit Hilfe der Zeitmanipulation Rätsel lösen und Hindernisse überwinden. Versteckte „Chronoquellen“ helfen dabei die eigenen Fähigkeiten aufzubessern.

Der Fokus des Spiels liegt jedoch eindeutig auf der Geschichte. In kurzen Realfilmen (ca.15 min) wird die Geschichte in Episoden-Format neben dem eigentlichen Spiel weitererzählt, in denen auch bekannte US-Schauspieler mitwirken. Diese Episoden hängen stark von den moralischen Entscheidungen ab, die die Spielenden zu treffen haben. Beispielsweise, ob man Zeugen für die eigene Sache gewinnen kann oder ob man sie einfach beseitigt.

Spielspezifische Anmerkungen:

Spielende können sehen, welche moralische Entscheidung von der Mehrheit der Spielenden gewählt wurde - Spiel exklusiv für Xbox One und Windows PC

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Beeindruckende Physikeffekte; stimmungsvolle, detailreiche Spielwelt; spannende, cineastische Geschichte Schießsequenzen werden schnell monoton
Pädagogik Treffen von moralischen Entscheidungen; Querdenkvermögen und logisches Denken durch Zeitmanipulation Frauenfeindliche Vulgärsprache; sexuelle Inhalte; Alkoholmissbrauch; Verwendung von Waffen
Technik Spiel läuft stabil, trotz detailreicher Umgebung und speziellen Effekten Zeitweise längere Wartezeiten; Steuerung bei Kletterpassagen etwas lästig

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein Mann steht vor einer beschädigten Stahlbrücke
Screenshot: Ein Mann schießt mit einem Gewehr auf andere Menschen in der Luft sind Glas-ähnliche Risse zu erkennen.
Screenshot: Ein Mann steht in einem zerstörten Industriegebiet umgeben von Trümmerteilen, welche durch die Luft fliegen.
Screenshot: Ein Mann mit einen Gewehr steht einem Menschen in einer Art Blase gegenüber
Screenshot: Zwei reale Männer stehen vor einem Würfel-ähnlichen Objekt in einer Labor-Umgebung