Zum Inhalt Zum Hauptmenü

ReCore

Info & Pro/Contra
Cover: Eine Frau wandert mit mehreren Roboter-Tieren durch eine Wüste.
Genre: 
Action
Charakteristik: 
Jump&Run-Action-Adventure
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
CPU:Intel Core i5-4460 mit 2,7 GHz oder AMD FX-6300; RAM:8 GB; DirectX:11; Grafikkarte: GeForce GTX 660 oder Radeon R7 (2 GByte Videospeicher)
Verlag: 
Microsoft
Erscheinungsdatum:
16. September 2016
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

In „ReCore“ finden sich Spielende auf einem kargen Wüstenplaneten wieder, der mit verlassenen Maschinenkomplexen durchzogen ist. Auf der Suche nach neuen Energiequellen entdeckt die Hauptfigur Joule, dass der Planet mehr zu bieten hat als ein Meer an Sand.

Joule wird von ihrem treuen Roboterhund Mack und später auch anderen Robotern begleitet und gemeinsam sind sie auf der Suche nach kugelförmigen Energiekernen. Dabei müssen sie tief in die Erde gehen oder ehemalige Industriekomplexe durchforsten um das Geheimnis des Planeten und der Energiekerne zu lüften. Mit verstreuten Einzelteilen können Mack und seine Roboterfreunde verbessert und aufgewertet werden.  

Diese Verbesserungen werden auch gebraucht, denn Joule muss sich auch gegen feindliche Roboter verteidigen. Trotz Unterstützung ihrer Roboter und dem Strahlengewehr müssen Spielende dennoch strategisch agieren, da besonders Bosskämpfe anspruchsvoll sein können.

Neben den Kämpfen muss man auch den Planeten erkunden, um Schätze und Ausrüstungsteile zu finden. Bei der Fortbewegung setzt „ReCore“ dabei auf klassische Jump&Run-Elemente.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Detailreiche Spielwelt; Stimmungsvolle Atmosphäre Hoher Schwierigkeitsgrad für ungeübte Spielende; Schwierigkeitsgrad nicht anpassbar
Pädagogik Starker weiblicher Hauptcharakter; Teamwork; Reaktionsfähigkeit; Vorausplanung; Geschicklichkeit Wenig Langzeitmotivation; Rätsel sind oft zu simpel, Kampfhandlungen
Technik Stimmungsvoller Sound; Schnelle Installation Gelegentliche Ruckler; Gelegentliche Texturschwierigkeiten

Spielbar für:

  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Eine Frau schießt mit einem Gewehr auf Roboter.
Screenshot: Eine Frau läuft in einer Wüste, im Hintergrund futuristische Gebilde.
Screenshot: Zwei Roboter in einer Höhlenumgebung.
Screenshot: Eine Frau in einer Maschinenumgebung.
Screenshot: Eine Frau hält eine Art Kristallkugel in ihrer Hand.