Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Sébastien Loeb Rally Evo

Info & Pro/Contra
Cover: Ein Rally-Auto fährt durch eine steinige Haarnadelkurve und wirbelt viel Staub auf
Genre: 
Sportspiele
Charakteristik: 
Rally-Simulation
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
Intel Core i3-530, 2.93 GHz / AMD Phenom II X4 810, 2.60 GHz; 4 GB RAM; NVIDIA GeForce GTX 460 / ATI Radeon HD 6790
Verlag: 
Milestone
Erscheinungsdatum:
29. Januar 2016
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Wettkampf einzelner Etappen online mit mehreren Spielenden
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Sebastien Loeb Rally Evo" ist eine Autosimulation für PS4, Xbox One und PC (Windows), in der die Spielenden entweder als selbst erschaffener Charakter verschiedene Rennstrecken (Offroad, Straßen, Rennstrecken) bestreiten oder die größten Erfolge des Rally-Superstars Sébastian Loeb nachspielen.

Das Spiel bietet einen Karrieremodus, in dem insgesamt 58 Fahrzeuge aus von den 70er Jahren bis zu modernen Wagen erstanden werden können. Außerdem warten auf die Spielenden mehr als 300 km an Strecken, von Schnee über Matsch bis Sand, Geröll und Asphalt. Die Strecken sind in verschiedene Kategorien eingeteilt, für deren Freischaltung man nach und nach die geeigneten Autos kaufen kann. Alle Fahrzeuge können im Spiel durch eigene Leistung freigeschaltet werden, jedoch gibt es auch Download-Inhalte, die käuflich erworben werden können. Außerdem steht den Spielenden auch ein schneller Modus bereit, in dem man einfach ein Auto mieten kann.

Für Fans von Sébastien Loeb stehen spezielle Strecken zur Verfügung, in denen die Spielenden seine Bestzeiten zu erreichen versuchen. Außerdem verfügt das Spiel über einen Onlinemehrspielermodus, für den bei den Konsolenversionen eine kostenpflichtige Premiummitgliedschaft erforderlich ist.

An Rennen gibt es Zeitrennen gegen die Uhr, Hillclimbs und Rallycross-Runden (gegen fünf KI-Autos). Im Singleplayermodus kann mit der (beschränkt anwendbaren) Rückspulfunktion ein Fahrfehler ausgebessert werden.

Die 58 Fahrzeuge verfügen über die Originallizenzen der Hersteller.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Beim Fahrzeug kann alles bis ins kleinste Detail selbst eingestellt werden; Modus "Loeb-Challenge" als Abwechslung gelungen und für Fans interessant (Videonachrichten des Sportlers), durch Rückspulfunktion können Fehler ausgebessert werden Mulitplayer nur online und nicht gemeinsam vor der Konsole verfügbar; Fahrgefühl durchgehend schwammig, als ob man über den Boden gleiten würde, auch bei geraden Passagen, Auswahl der Autos (auch durch das Fehlen der WRC-Lizenzen) eingeschränkt
Pädagogik brutales Fahrverhalten wird unterbunden, es geht nur um das Rennen, geringere Frustration durch die Möglichkeit zeitweise zurückzuspulen Nur männliche Charaktere erstellbar;
Technik in vielen Bereichten (Grafik, Sound) durchschnittlich oder leicht darunter (Atmosphäre am Straßenrand wirkt eher langweilig, die Animation der Zuschauer/-innen ist hölzern), Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht.

Spielbar für:

  • Jugendliche (12+ Jahre)
  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)
Screenshots: 
Screenshot: Auf einer mit Schnee bedeckten Landstraße fährt Sébastien Loebs Citroen mit hoher Geschwindigkeit
Screenshot: In urbaner Umgebung verfolgen sich zwei Rally-Autos
Screenshot: Während der Schweden-Rally braust ein Rennauto auf schneebedeckter Piste einer Senke entgegen
Screenshot: Ein alter Lanica-Rennwagen startet eine Etappe der Mexico-Rally
Screenshot: Auf Schotter fährt ein Rennwagen bergab