Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Seasons after Fall

Empfehlungen
Cover: Ein Fuchs betrachtet einen großen Bären.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 10 Jahren"
Genre: 
Jump & Run
Charakteristik: 
mystisches Jump and Run mit Rätselelementen
Altersfreigabe:
k.A.
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
4 GB RAM, mind. 4 GB verfügbarer Speicherplatz, Intel Core 2 Duo (2.2GHz) o.ä., Grafikkarte mit 1GB VRAM, DirektX 11
Verlag: 
Swing Swing Submarine
Erscheinungsdatum:
2. September 2016
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

“Seasons after Fall” ist ein märchenhafter 2D-Platformer mit Rätselelementen. Die Geschichte handelt von einer kleinen „Knospe“, die vor die Aufgabe gestellt wird, das Ritual der Jahreszeiten durchzuführen. Hierfür muss diese jedoch zunächst in den Körper eines Fuchses schlüpfen, den die Spielenden von nun an durch die Spielwelt – einen weitläufigen Zauberwald - steuern. Angeleitet von einer weibliche Stimme, deren Ursprung vorerst unbekannt ist, machen sie sich auf die Suche nach den vier Wächtern der Jahreszeiten, um deren Fertigkeiten zu erlangen. So lernt der Fuchs nach und nach alle Jahreszeiten zu beherrschen.

Im Laufe des Spiels gilt es weiter das Geheimnis des Waldes zu lüften, wobei dieser grundsätzlich frei erkundet werden kann. Zum Überwinden von Hindernissen und Lösen der Rätsel kommen die neu gewonnenen Kräfte zu Gute. Das Wechseln der Jahreszeiten wirkt sich unmittelbar auf die Landschaft aus. So friert etwa im Winter das Wasser, im Herbst dienen Pilze als Plattformen, im Frühling steigt der Wasserspiegel und der Sommer lässt Ranken wachsen.

Spielbewertung:

"Seasons after Fall“ zeichnet sich durch eine künstlerisch hochwertige Spielwelt aus, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde. Positiv hervorzuheben sind auch die stimmige Hintergrundmusik, die passenden Soundeffekte sowie die professionelle Vertonung der Erzählerstimmen. Letztere ist in vier Sprachen verfügbar.

Das Wechseln der Jahreszeiten ist sowohl als Gestaltungselement als auch als Spielmechanik interessant und passend umgesetzt. Während der Schwierigkeitsgrad der Rätsel anfangs sehr niedrig gehalten ist, kommen später anspruchsvollere Abschnitte hinzu. Beim Lösen der Rätsel sind vor allem logisches Denken und Kombinieren gefragt. Hilfestellungen werden nicht angeboten. Generell stellt sich beim Spielen eine sehr entspannte Stimmung ein, die das Eintauchen in die verträumte Spielwelt fördert.

Die Spielwelt kann frei erkundet werden, wobei das Steuern der Spielfigur eine gewisse Leichtigkeit vermittelt. Ausschlaggebend ist hier mitunter, dass kein Zeitdruck besteht und der Spielfigur kein Schaden zukommen kann. "Seasons after Fall“ zeichnet sich als friedliches Jump and Run aus, das sich als interaktives, mystisches Märchen spielt und zum Knobeln einlädt.

Insgesamt bereitet „Seasons after Fall“ einige Stunden Spielspaß und bietet dabei ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Empfohlen wird das Spiel für rätselfreudige Spielende ab 10 Jahren, die eine ruhige Atmosphäre schätzen.

Spielspezifische Anmerkungen

Das Spiel ist in fünf Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

mittel

Denken:

viel

Ausdauer:

mittel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein Fuchs springt auf Ästen.
Screenshot: Ein Fuchs steht vor einem Teich.
Screenshot: Ein Fuchs steht vor einem großen Aal.
Screenshot: Ein Fuchs springt von einem Pilz auf einen Stamm.
Screenshot: Ein Fuchs läuft durch eine Winterlandschaft.
Screenshot: Der Fuchs hebt sich, um die Jahreszeit zu wechseln.