Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Skylanders Imaginators

Info & Pro/Contra
Cover: Wii U Starterpaket mit abgebildeten Charakteren
Genre: 
Action
Charakteristik: 
Action-Adventure mit Rollenspiel-Elementen
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 7
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Angst
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
Nintendo Switch
PS3
PS4
Wii U
Xbox One
Xbox360
Verlag: 
Activision
Erscheinungsdatum:
13. November 2016
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Zwei Spielende spielen kooperativ die Kampagne
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Ja
In-Game-Käufe Beschreibung:
Erwerb zusätzlicher Truhen zum Freischalten weiterer Ausrüstungsgegenstände
In-Game-Werbung:
Ja
In-Game-Werbung Beschreibung:
Video-Sequenzen von zusätzlich erwerbbaren Figuren

Spielbeschreibung:

Im Starterpaket enthalten sind neben dem Spiel ein Portal, zwei Figuren (King Pen, Golden Queen), ein Kreationskristall für Feuer, ein Poster und Stickers. Das Portal wird an die Konsole angeschlossen und die darauf platzierte Figur wird in das Spiel eingelesen und kann dort gesteuert werden.

Die in zehn Kapitel aufgeteilte Geschichte handelt vom Bösewicht Kaos, der ein uraltes Geheimnis aufgedeckt hat, das ihm die Macht verleiht, die Welt nach seinen Wünschen zu formen und neue Kreaturen (Doomlanders) zu erschaffen, die ihm bei der Eroberung von Skyland helfen sollen.

Auch der Spieler/die Spielerin kann sich diese Fähigkeit zunutze machen, um neue Skylanders, genannt Imaginators, zu kreieren und diese mit individuellen Fähigkeiten und Attacken auszustatten. Dazu wird der Kreationskristall benötigt, der die Farbe einer der acht Elemente hat. Danach kann aus vielen Körperteilen, Ausrüstungsgegenständen und auch Stimmen der eigene Skylander erschaffen werden. Dabei ist zu beachten, dass die Klasse nachträglich nicht mehr geändert werden kann. Weitere Kristalle können um Euro 10,- gekauft werden.

Außerdem gibt es neue Krieger - die Sensei, die zu mächtigen Kampfklassen (z.B. Boxer, Ritter, Zauberer) gehören und eine aufladbare Spezialkraft namens Sky Chi einsetzen können. Um alle Bereiche im Spiel betreten zu können, benötigt man zumindest eine Skylanders-Figur der acht verschiedenen Elemente, wobei alle bisher Erschienenen (auch jene für die Vorgängerversionen) im neuesten Spiel verwendet werden können. Eine der 31 neu erschienen Figuren kostet Euro 15,-.

Spielspezifische Anmerkungen:

In der Skylanders Creation App können eigene Skylanders erstellt werden oder von der Konsole importiert werden. Mit diesen können in bestimmten Regionen T-Shirts, Karten oder Figuren bestellt werden.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß gute Mischung aus Jump&Run, Puzzle und Kämpfe; viele geheime Bereiche; verschiedene Schwierigkeitsgrade; humorvolle Dialoge wenig interessante Geschichte; zusätzliche Figuren werden benötigt um alle Bereiche freizuschalten
Pädagogik Story kann ohne Zusatzkosten durchgespielt werden; Spielfiguren sterben nicht, sondern benötigen lediglich eine Pause; Logik wird in den Minispielen trainiert sehr kampfbetont; Verführung zum Kauf neuer Figuren
Technik farbenfrohe, kindgerechte Spielwelt; hochwertig verarbeitete Figuren; aus den Vorgängern verwendbar; deutsche Sprachausgabe; automatische Kameraführung funktioniert kein Splitscreen im Multiplayermodus (Charaktere dürfen sich nicht weit voneinander entfernen); Grafik etwas unscharf

Spielbar für:

  • Kids (7-11 Jahre)
  • Jugendliche (12+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot:  ein Kampfpinguin kämpft gegen Feinde
Eine Skyland-Figur.
Screenshot:  eine goldene Statue kämpft gegen grüne Monster.
Der Inhalt des Starterpakets.
Screenshot:  ein grünhäutiger Krieger mit roten Haaren.
Screenshot:  zwei Skylanders.