Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Song of the Deep

Empfehlungen
Cover: Gezeichnete Unterwasserlandschaft mit versunkenen Gebäuden. Ein U-Boot beleuchtet eine tauchende Person. In der Mitte steht "SONG of the DEEP", das von einem Krakenlogo umschlungen wird.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 10 Jahren"
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
2D-Unterwasser-Abenteuer
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 7
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
Bei PC: mind. Windows 7 64-Bit, Prozessor mit mind. 2.0 GHz, 4GB RAM Arbeitsspeicher, Grafikkarte mit mind. 1GB VRAM, 3 GB Festplattenspeicher;
Verlag: 
GameTrust Games
Erscheinungsdatum:
12. Juli 2016
Kosten:
bis EUR 20,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im Rätsel- Adventure „Song of the Deep“ begibt man sich als junges Mädchen Merryn mit einem selbstgebauten U-Boot in die Tiefen des Meeres um nach seinem verschollenen Vater zu suchen.

Spielende steuern das U-Boot und später auch Merryn selbst zweidimensional durch eine große, dreidimensional wirkende Unterwasserwelt, welche in verschiedene Abschnitte unterteilt ist. Dabei kann man selbst entscheiden wohin man tauchen will, jedoch sind einige Abschnitte versperrt und können nur mit bestimmten Geräten geöffnet werden. Derartige Geräte können im Laufe des Spieles mit Münzen gekauft und von Merryn in ihr U-Boot eingebaut werden. Münzen wiederum können entweder in Form von versteckten Schätzen, die überall in der Spielwelt verteilt sind, oder nach dem Besiegen der verschiedenen bösartigen Meereskreaturen, die sich Merryn in den Weg stellen, eingesammelt werden.

Um voranzukommen, müssen außerdem zahlreiche Schalter- und Physikrätsel gelöst und die große Unterwasserwelt erkundet werden. Eine Karte zeigt dabei die erkundeten Abschnitte, sowie Schätze und verschlossene Türen an. Gespeichert wird an bestimmten Punkten in der Spielwelt, die ebenfalls auf der Karte verzeichnet sind.

Außerdem begleitet eine Erzählerin die Spielenden bei der Erkundung der Unterwasserwelt und beschreibt die Erlebnisse von Merryn. An einigen Stellen gibt es auch Zwischensequenzen, welche wie ein Bilderbuch die Geschichte vorantreiben. Die Sprachausgabe ist dabei ausschließlich in Englisch gehalten, wobei deutsche Untertitel angezeigt werden können.

Spielbewertung:

"Song of the Deep“ motiviert ungemein durch seine mysteriöse und atmosphärische Inszenierung und der stellenweise sehr originellen Physik-Rätsel. Die detailreich und dynamisch gestaltete Unterwasserwelt lädt Spielende förmlich dazu ein sie zu erkunden und alle verborgenen Rätsel zu lösen und Schätze zu finden. 

Ein zusätzlicher Motivationsfaktor neben der geheimnisvollen Geschichte rund um den verschollenen Vater des Mädchens und die mysteriösen Meeresbewohnen ist auch das Ausrüsten des eigenen U-Boots. Fast jedes neue Gerät, welches eingebaut wird, hat seine Daseinsberechtigung und verhilft Spielenden dazu, in anfangs versperrte Abschnitte der Spielwelt vorzudringen. Die Kämpfe gegen die zahlreichen Unterwasserkreaturen sind harmlos dargestellt und daher als unproblematisch zu betrachten. 

"Song of the Deep" überzeugt nicht nur mit seiner tollen Grafik, auch der Sound ist hervorragend. Die abwechslungsreiche, meist entspannende Musik sorgt für ein großes Plus bei der Spielatmosphäre. Auch die charmant vertonte Erzählerin macht ihre Arbeit sehr gut und treibt die Geschichte spannend voran. Lediglich die recht klein gehaltenen deutschen Untertitel können in hektischen Situationen kaum gelesen werden, weshalb gute Englischkenntnisse das Spielerlebnis sicherlich verbessern. Schade ist, dass das Spiel nur einen Speicherplatz bietet, das heißt es kann nur ein Spielstand gesichert und gespielt werden.

Das Unterwasser- Adventure fördert vor allem die Reaktionsfähigkeit, logisches Denken sowie die Wahrnehmungsgeschwindigkeit und Auge-Hand Koordination, bietet eine ausreichend lange Spielzeit von 10 bis 12 Stunden und wird für Spielende ab 10 Jahren empfohlen.

Spielspezifische Anmerkungen

Englische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln.

Getestete Plattform:

PS4

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

mittel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: 2D Unterwasserlandschaft mit starkem Seegrasbewuchs. In der Mitte schwimmt ein kleines U-Boot mit einem Mädchen.
Screenshot: 2D Darstellung einer Unterwasserhöhle; es ist dunkel und seltsame Unterwasserkreaturen schweben neben einem kleinen U-Boot. Eine versunkene Brücke führt zu einem mittelalterlichen Tor.
Screenshot: 2D Unterwasserlandschaft; ein kleines U-Boot schießt einen Blitz auf ein bedrohlich aussehendes Unterwasserwesen während es von einem Anderen mit leuchtenden Stachelbällen attackiert wird.
Screenshot: 2D Darstellung einer versunkenen Stadt. Ein kleines U-Boot kämpft gegen verschiedene Unterwasserkreaturen, die glühende Bälle verschießen.