Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Steep

Empfehlungen
Cover: Im Vordergrund: Ein Skifahrer springt in die Luft und kreuzt seine Schier

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 12 Jahren"
Genre: 
Sportspiele
Charakteristik: 
Wintersport-Simulation
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Xbox One
Verlag: 
Ubisoft
Erscheinungsdatum:
2. Dezember 2016
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Gemeinsames Befahren der offenen Spielwelt oder gegenseitiges Messen in Bewerben
In-Game-Käufe:
Ja
In-Game-Käufe Beschreibung:
Ubisoft Credits, nicht erforderlich
In-Game-Werbung:
Ja
In-Game-Werbung Beschreibung:
realistische Werbung, sportspezifisch

Spielbeschreibung:

"Steep" ist ein Winter-(Extrem-) Sportspiel, in dem die Spielenden die europäischen Alpen mit Ski, Snowboard, Wingsuit und Paraglide-Schirm entdecken können. Aufgebaut ist Steep nach dem Open-World-Konzept. Es gibt keine Vorgabe, was zu tun ist, sondern die Spielenden entscheiden selbst, worauf sie gerade Lust und Laune haben. Durch das Bestehen von vorgegebenen Herausforderungen werden weitere Startpunkte auf der riesigen Spielwelt freigeschaltet. Die vier Wintersportarten unterscheiden sich grundlegend voneinander und jede bietet ihre eigenen Reize. Außerdem können die Spielenden sogar während der Abfahrt auf eine andere Fortbewegungsart zurückgreifen und spontan wechseln. Auch eigene Herausforderungen können erstellt werden und mit Freunden online geteilt werden. Steep erfordert eine ständige Internet-Verbindung! (auch, wenn man nur alleine spielen möchte, was an sich nicht möglich ist, da immer wieder andere Spielende vorbeikommen) In Steep lässt sich außerdem auch die Tageszeit nach Belieben einstellen.

Spielbewertung:

"Steep" macht einfach Spaß. Die vier Sportarten (Ski, Snowboard, Paraglide und Wingsuit) bieten unterschiedliche Herangehensweisen und Anforderungen in einer sehr ansprechenden Alpenlandschaft. Die Spielenden erleben ein großes Freiheitsgefühl, was den Reiz des Spiels ausmacht. Außerdem können die Spielenden auch zu Fuß zu bestimmten Punkten gehen, was ein realitätsnahes Berggefühl aufkommen lässt. Die Herausforderungen sind abwechslungsreich und fordern/fördern unter anderem Auge-Hand-Koordination, Reaktionsfähigkeit, Wahrnehmungsgeschwindigkeit und Konzentration.

Stürtzt die Figur schwer, so rollt sie den Hang hinab und bleibt kurz k.o. liegen, wenn man nicht abbricht und einfach von Neuem startet. Verletzungen werden nicht dargestellt und spielen auch keine Rolle - es geht um Spaß am Wintersport. Leider ist im Spiel nur ein männlicher Charakter spielbar.

Die offene Welt gestaltet sich riesig und detailverliebt, was zu gesteigertem Interesse an der Natur und den Alpen führen kann. Das Entdeckerherz schlägt höher, da viele versteckte Orte gefunden und befahren/-flogen werden wollen.

Die BuPP empfiehlt das Spiel für Personen ab 12 Jahren.

Getestete Plattform:

PS4

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

wenig

Ausdauer:

wenig

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein Paragleiter, ein Wingsuite-Springer und ein Snowboarder bezwingen einen Berg
Screenshot: Ein Paragleiter, ein Snowboarder und ein Skifahrer springen über eine künstliche Schanze
Screenshot: Ein Paragleiter gleitet dem Sonnenuntergang entgegen