Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Street Fighter V

Info & Pro/Contra
Cover: Der Street Fighter Charakter Ryu steht mit gekreuzten Armen vor der Brust. Darunter ist das Logo des Spiels.
Genre: 
Beat'em ups
Altersfreigabe lt. USK:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
Mindestens Intel Core i3-4160 3.60GHz o.Ä., 6 GB RAM Arbeitsspeicher, NVIDIA GeForce GTX 480 o.Ä.
Verlag: 
Capcom
Erscheinungsdatum:
19. Februar 2016
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Spielende treten am lokalen Rechner in Einzelkämpfen gegeneinander an.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Online-Einzelkämpfe mit Matchmaking-Funktionalität und Ranglisten.
In-Game-Käufe:
Ja
In-Game-Käufe Beschreibung:
Charaktere und andere Spielinhalte können wahlweise durch intensives Spielen oder durch Bezahlung mit Echtgeld freigeschaltet werden.
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Street Fighter V“ ist der neueste Teil  der bekannten „Street Fighter“-Kampfspiel-Reihe. In Einzelkämpferduellen müssen Spielende ihr Geschick und Können unter Beweis stellen. Man wählt einen aus momentan 16 spielbaren Charakteren und tritt wahlweise im Einzelspielermodus oder online gegen andere Spielende an. Es gilt, Nahkampfattacken und Bewegungsmuster geschickt zu kombinieren, um die Verteidigungen des Gegners zu überwinden und dabei selbst Angriffe abzuwehren. Komplexere Tastenkombinationen ermöglichen zudem Spezialattacken und Schlagkombos.

Das Spiel hat einen deutlichen Fokus auf den Online-Mehrspielermodus und beinhaltet zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch wenig Inhalte für Einzelspieler/-innen. Diese sollen in Etappen nachgereicht werden, weshalb über die Story des Spieles zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nichts gesagt werden kann. Auch neue Spielcharaktere und Spielmodi sollen später kostenfrei nachgeliefert werden.

Spielspezifische Anmerkungen:

Das Spiel ist in englischer Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln erhältlich.

Getestete Plattform:

PS4

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Schnelle und spaßige Kämpfe; Spezialmoves schnell erlernbar; intuitive Steuerung; schöne grafische Umsetzung Im Einzelspielermodus schnell monoton; (noch) kein wirklicher Storymodus; Spielniveau bei Onlinegegnern sehr hoch und für Anfänger/-innen frustrierend
Pädagogik Steile Lernkurve - Spielende verbessern sich sehr schnell Einzelspielermodus bietet keine Herausforderung, Online- Mehrspielermodus hingegen eine frustrierend große; Frauen und Männer werden teilweise sexualisiert dargestellt; Gewalt macht zentralen Spielinhalt aus
Technik grafische Umsetzung gelungen; Steuerung funktioniert sehr genau und intuitiv Spiel wird in kleinen Teilen veröffentlicht; wirkt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in vielen Teilen noch unfertig

Spielbar für:

  • Jugendliche (12+ Jahre)
  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein muskulöser Kämpfer hält den Gegner mit der linken Hand am Kopf fest und holt mit der rechten Hand zum Schlag aus.
Screenshot: Die Kämpferin Laura verpasst ihrer Kontrahentin Karin einen Fußtritt, die diesen mit dem linken Arm blockiert.
Screenshot: Das Menü zur Auswahl eines Kämpfers oder einer Kämpferin.
Screenshot: Einse Spielszene aus einem Kampf zwichen Ryu und Cammy.
Screenshot: Die Kämpfer Ken und Ryu schleudern sich beide einen blauen Energieball entgegen, die sich in der Mitte treffen.
Screenshot: Vega schlägt mit an der Hand montierten Klauen auf Ryu ein. Es sind orange Blitze aber kein Blut zu sehen.
Screenshot: Die weiblichen Charaktere R. Mika und Cammy kämpfen gegeneinander. R. Mika springt mit beiden Beinen voran in Richtung Cammy