Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Terraria

Empfehlungen
3 DS Cover: Fantasiewelt mit Einhorn und riesigen Augen mit Zähnen

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 12 Jahren"
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Aufbauspiel mit Adventure-Elementen
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
3DS
Android
iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)
PS3
PS4
PSVita
Wii U
Windows (PC)
Xbox360
Verlag: 
505 Games
Erscheinungsdatum:
12. Februar 2016
Kosten:
bis EUR 30,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Ein Mehrspielermodus für bis zu vier Spielende im lokalen Spiel ist vorhanden (siehe spielspezifische Anmerkungen).
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Ein Online-Mehrspielermodus für bis zu acht Spielende ist vorhanden (siehe spielspezifische Anmerkungen).
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Terraria“ ist eine Mischung aus Adventure und Sandbox-Spiel (= freies Aufbauspiel) in einer zufallsgenerierten 2D-Welt, das der Kreativität des/der Spielenden freien Lauf lässt. Das Spiel beginnt mit einem selbst erstellten Charakter ohne vorgegebene Ziele und ohne eigene Behausung in einer unbekannten Welt. Wie im genre-ähnlichen Spiel „Minecraft“ gilt es, die Welt zu erkunden, Häuser zu bauen und neue Bewohner anzusiedeln – diese bringen dann nützliche neue Gegenstände und Fertigkeiten mit. In der Nacht sollte der/die Spielende sich allerdings in Acht nehmen und keine Spaziergänge im Freien machen, denn dann treiben böse Monster ihr Unwesen. Das Sammeln von Rohstoffen und Ressourcen zum Erstellen neuer Gegenstände ist ebenfalls wichtig, denn für jedes Haus benötigt man beispielsweis zumindest etwas Holz oder Stein. Für bessere Gegenstände, wie neue Waffen oder Rüstungen werden auch verschiedene Metalle wie Gold oder Eisen benötigt.

Neben diesen Sandbox-Aspekten kann der/die Spielende heldenhaft die Welt erforschen und sich unerschrocken verschiedenen mächtigen Gegnern stellen. Im Verlauf des Spiels gibt es vieles zu entdecken, beispielsweise kann man mit Raketenschuhen in den Himmel fliegen oder sich einen Tunnel ganz tief unter die Erde graben. „Terraria“ kann kooperativ im Mehrspielermodus mit bis zu vier Spielenden an unterschiedlichen Nintendo 3DS gespielt werden, allerdings nur im lokalen Spiel und nicht online.

Spielbewertung:

„Terraria“ sorgt mit den versteckten Herausforderungen und mysteriösen Geheimnissen für Spielspass und weckt die Neugier. Hier ist die Kombination aus Adventure und Sandbox-Spiel gelungen, die Stärken beider Genres wurden vereint: das Bauen und Planen mit viel Kreativität und dem Entdecken einer neuen, geheimnisvollen Welt.

Die Grafik ist im Comic-Stil gehalten und das verpixelte Block-Design weckt nostalgische Gefühle. Die Spielatmosphäre wirkt harmonisch. Auch die Hintergrundmusik passt mit den teilweise alt klingenden Sound-Effekten gut dazu. Aus pädagogischer Sicht gibt es viel Positives zu erwähnen, denn sowohl Phantasie, Vorstellungsvermögen als auch planerische Kompetenzen werden gefordert und gefördert. Zu beanstanden gibt es kaum etwas - der Gewaltaspekt steht nicht im Vordergrund, ist dermaßen abstrakt und unspektakulär, dass er für die Zielgruppe keine Gefährdung darstellt. Lediglich die teilweise markaberen schriftlichen Kommentare beim Tod der Spielfigur hätte man sich sparen können. Gesamt gesehen macht dieser Kritikpunkt jedoch einen winzigen Teil des sehr umfangreichen Spiels aus und sollte nicht überbewertet werden - v.a. in Anbetracht der Alterszielgruppe.

Besonders unterhaltsam stellt sich der Mehrspielermodus dar in dem sowohl kooperiert als auch gegeneinander angetreten werden kann.

Spielspezifische Anmerkungen

Der Mehrspielermodus am Nintendo 3DS ist auf ein lokales kooperatives Spiel mit bis zu vier Spielenden gleichzeitig beschränkt. Auf anderen Konsolen bzw. am PC ist ein Online-Mehrspielermodus für bis zu acht Spielende gleichzeitig möglich.

Getestete Plattform:

3DS

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

mittel

Ausdauer:

viel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Titelbildschirm mit einem Haus, einer Wiese und einem Baum rechts
Screenshot: Welt im Retro Stil mit Wiesen, Bergen und Schlüchten
Screenshot: ein riesiges Auge verfolgt die Spielfigur
Screenshot: ein Haut mit Keller und ein Skelett, das die Spielfigur jagt
Screenshot: Weihnachtliches Haus in einer Schneelandschaft (PC-Version)
Screenshot: Fantastischer Zauberwald mit roten und grünen Bäumen, ein Einhorn springt gerade