Zum Inhalt Zum Hauptmenü

The Witness

Empfehlungen
Cover: Ansicht einer kleinen Insel mit verschiedenen Pflanzen und diversen Gebäuden. Darüber steht in weißer Schrift "The Witness"

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 14 Jahren"
Genre: 
Rätsel/Gehirnsport
Charakteristik: 
Rätselabenteuer auf einer geheimnisvollen Insel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Windows (PC)
Technische Voraussetzungen: 
Windows 7, 1.8 GHz Prozessor, 4 GB RAM Arbeitsspeicher, Intel HD 4000 Grafikkarte o.Ä., 4 GB Festplattenspeicher
Verlag: 
Thekla Inc.
Erscheinungsdatum:
26. Januar 2016
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Ein langer Gang, am Ende eine Tür und darauf eine Schalttafel. Zu Beginn des Rätselspiels „The Witness“ weiß man recht wenig über den Auftrag, den es zu erfüllen gilt und doch befindet man sich schon mitten im Spielgeschehen. Zum einen geht es darum herauszufinden, wo man ist und was es mit diesem seltsamen Ort auf sich hat und zum anderen stellt die Schalttafel das zentrale Spielelement dar.

Allen Rätseln im Spiel liegt die gleiche Mechanik zu Grunde: Auf Schalttafeln, mit vorgegebenden Pfaden, muss nach bestimmten, wechselnden Regeln eine Linie vom Start bis zum Ziel gezogen werden. Handelt es sich dabei am Anfang noch um eine reine Fingerübung, so wird die Aufgabe rasch merklich herausfordernder und fordert Problemlösungsfähigkeit und Logik. Der Clou an der Sache ist nämlich, dass nicht jeder beliebige Weg vom Startfeld zum Zielfeld gültig ist und die jeweilige Schalttafel aktiviert, sondern, dass oft nur ein einziger Weg erlaubt ist. Welche Verbindungen gültig sind, das wird durch die Symbole auf den Tafeln angezeigt. Was welches Symbol bedeutet? Das müssen die Spielenden selbst herausfinden.

Hierbei hilfreich ist, dass die farbenfrohe Insel, auf der man sich von Anfang an beinahe uneingeschränkt bewegen kann, in viele verschiedene Bereiche unterteilt ist, in denen jeweils unterschiedliche Zusammenhänge erlernt werden können. Trifft man etwa im Steinbruch auf ein unbekanntes Symbol, so entdeckt man vielleicht bei einer Erkundungstour im Sumpfbereich dessen Bedeutung. Oft ist die Spielwelt hierbei nicht nur schmuckes Beiwerk, sondern muss aktiv in die Lösungsfindung mit eingebunden werden.

Nach und nach macht man sich so mit dem anfangs geheimnisvollen Ort vertraut und kommt der Antwort auf die vielen Fragen, die sich beim Durchstreifen der Insel ergeben, ein Stückchen näher.

Spielbewertung:

"The Witness" ist ein durch und durch gelungenes und sehr umfangreiches Rätselspiel. Obwohl man sowohl Intro als auch Tutorial vergeblich sucht, ist das Spiel erstaunlich selbsterklärend. Die Rätsel sind so aufeinander aufgebaut, dass man das komplizierte Regelwerk auch ohne Anleitung verstehen kann. Der Schwierigkeitsgrad ist zwar sehr hoch, die Rätsel aber nur selten unfair oder unlogisch, im Gegenteil, sie motivieren, verschiedene Lösungsstrategien zu entwickeln und auszuprobieren. Die Rätsel bedienen sich zwar immer des gleichen - innovativen - Grundprinzips (Schalttafeln und dem Finden des richtigen Weges), dieses wurde aber sehr abwechslungsreich und originell umgesetzt. Das Spiel fördert mit seinen Rätseln eindrucksvoll Raumvorstellungs- und Problemlösungsfähigkeit, logisches Denken und Konzentration. Da einige wenige Rätsel mit der Wahrnehmung von Geräuschen und Farbkombinationen zu tun haben, können sich in diesen Bereichen Probleme für farbenblinde oder taube Menschen ergeben. Pädagogisch bedenkliche Inhalte finden sich in diesem Spiel keine.

Ebenfalls positiv fallen die clevere Verknüpfung der Spielwelt und der Rätsel, die ansprechende optische Gestaltung und, ganz generell, die stimmungsvolle Inszenierung auf. Der Stimmung nur leicht abträglich ist die etwas statische Umgebung und die fehlende Musikuntermalung.

Das Spiel wird für entdeckungsfreudige und ausdauernde Rätselfans ab 14 Jahren empfohlen.

Spielspezifische Anmerkungen

Die Sprachausgabe von “The Witness” ist Englisch (nur in wenigen Audio- und Videoausschnitten von Relevanz), Menü und Untertitel sind in deutscher Sprache verfügbar.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

viel

Ausdauer:

viel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Screenshot: Ein blühender Garten mit einigen, über Leitungen verbundenen, Schalttafeln darin.
Screenshot: Ein Laserstrahl, gerichtet auf eine weit entfernte Bergspitze.
Screenshot: Vier Irrgärten in einem Burghof, davor eine Schalttafel.
Screenshot: Schienen die durch ein offenes Tor in eine Werkshalle führen.
Screenshot: Landschaft mit Schalttafeln
Screenshot: Landschaft mit Schalttafeln
Screenshot: Landschaft mit Schalttafeln