Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Wonderbook - Das Buch der Zaubersprüche

Empfehlungen
Das Coverbild zeigt ein violettes Zauberbuch.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 8 Jahren"
Genre: 
Simulationen
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 7
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Angst
Gewalt
Verfügbare Plattformen: 
PS3
Technische Voraussetzungen: 
Move-Controller, Wonderbook, Eye-Kamera
Verlag: 
Sony Computer Entertainment
Erscheinungsdatum:
14. November 2012
Kosten:
bis EUR 20,-
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Wonderbook" lässt sich den sogenannten " Augmented Reality"-Spielen zuordnen. Darunter versteht man, vereinfacht gesagt, die Einbeziehung von echten, durch die Kamera aufgenommenen, Bildern mit virtuellen Umgebungen im Spiel, wodurch sich für die Spielenden eine "erweiterte Realität" ergibt, die sie selbst beeinflussen können. (Hinweis: Move-Controller und Eye-Kamera erforderlich!)

"Das Buch der Zaubersprüche" ist im Harry Potter Universum von J. K. Rolling angesiedelt. Der/Die Spielende übernimmt die Rolle eines jungen Zauberers, der mit Hilfe eines magischen Buches in die hohe Kunst des Zauberns eingeweiht wird. Dabei muss man in fünf Kapiteln, die aus jeweils zwei Teilen bestehen, zuerst die unterschiedlichsten Zaubersprüche lernen, dann anhand von Minigames üben und schlussendlich eine Abschlussprüfung bestehen. Je besser man diese absolviert, desto mehr Hauspunkte kann man erhalten. Durch das Bestehen der Kapitelprüfungen werden Hintergrundinformationen und zusätzliche Inhalte freigeschaltet. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es zudem ein Rätsel in Form einer Geschichte. Das Spiel bietet außerdem auch die Möglichkeit, sich mit seinem Konto der interaktiven Website Pottermore zu verbinden.

Spielbewertung:

"Wonderbook - Das Buch der Zaubersprüche" ist eigentlich eher ein interaktives Märchenbuch, als ein klassisches Spiel und bietet eine neue, spannende Form des Erlebens durch Augmented Reality. Die technische Umsetzung ist dabei sehr gut gelungen. Die Verbindung von realen Kamerabildern und Spielgrafiken funktioniert Großteils sehr gut und bietet anfangs viele staunenswerte Momente. Es macht Spaß, sich selbst in einer virtuellen Spielumgebung agieren zu sehen. Die passende und stimmungsvolle Musik sowie die sehr guten Erzählerstimmen tragen viel zum speziellen Zauberflair bei. Der Ablauf wiederholt sich in den einzelnen Kapiteln und experimentiert kann leider relativ wenig werden. Hilfestellungen und Erklärungen sind jedoch wiederum sehr gelungen.

Für sich alleine betrachtet ist das "Wonderbook" als zusätzliches PS3-Zubehör sicher eine lohnende Anschaffung für zukünftige Augmented-Reality-Spiele. "Das Buch der Zaubersprüche" ist ein interessantes Spiel mit neuen Ansätzen, das Kinder zumindest einige Zeit lang fesseln und in eine Märchenwelt entführen wird - das gesamte Potential wurde jedoch noch nicht ausgeschöpft. Insgesamt wird das "Wonderbook" mit dem beiliegenden "Das Buch der Zaubersprüche" von der Bewertungskommission für Kinder ab 8 Jahren empfohlen.

Getestete Plattform:

PS3

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

wenig

Ausdauer:

viel
Screenshots: 
Ein Mädchen sitzt vor dem Zauberbuch und staunt über die Zaubereien.
Ein Spieler schwingt den Zauberstab.
Ein Junge sitzt mit dem Move-Controller vor dem Buch.