Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Xenoblade Chronicles X

Info & Pro/Contra
Kampfroboter steht mit dem Rücken zum Betrachter, darunter Titel des Spiels
Genre: 
Rollenspiele
Charakteristik: 
Open World Rollenspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
Wii U
Verlag: 
Nintendo
Erscheinungsdatum:
4. Dezember 2015
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Onlinefunktion für bis zu 4 Spieleende
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

Im Jahr 2054 fliehen die Menschen von der Erde und stranden auf der Flucht auf dem fremden Planeten Mira. Ausgehend von der Kolonie New Los Angeles versuchen sie nun auf dem Planeten zu überleben und diesen zu erkunden.

Die Spielenden übernehmen dabei die Rolle eines/r Entdecker/in die mit seinem/ihrem Team auf Erkundungsmissionen geht und andere Probleme der gestrandeten Menschen lösen. Zentrales Ziel ist es, denn sogenannten "Lebensspeicher" zu finden, in dem zahlreiche Menschen in Stasiskammern die Flucht verbringen sollten. 

Die Spielenden arbeiten sich die Ränge der Kolonieorganisation nach oben und werden dabei zunehmend einflussreicher und mächtiger, bekommen schwierigere und Prestigeträchtigere Aufträge um das Überleben auf dem fremden PLaneten zu sichern. Besonders viele Möglichkeiten bietet der Planet Mira dabei erkundungsfreudigen Spielenden, die ihre Zeit gerne damit verbringen, unerforschte Gebiete zu auszukundschaften. Die Handlung wird dabei in gut inszenierten - allerdings lediglich auf englisch vertonten - Zwischensequenzen vorangetrieben. 

Das Kampfsystem ist auf den ersten Blick leicht zu erlernen, bietet aber - vor allem in Kombinationen mit den vielfältigen Austattungsmöglichkeiten für sie Spielcharaktere - ein ungemeine taktische Tiefe, welches durch den freien Wechseln von unterschiedlichen Klassen noch zusätzlich erweitert wird.

Getestete Plattform:

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß Einfach zu erlernendes Kampfsystem, Viele Möglichkeiten zum Entdecken der Spielwelt Viele Aufgaben nur durch langwieriges Gegenständesammeln lösbar
Pädagogik Aufgaben umfassen auch das friedliche Lösen sozialer Konflikte, Beziehung der Nichtspielercharaktere zum Spielcharakter wichtig, Gewalt für Hauptmissionen zentraler Lösungsweg
Technik Detaillierte Grafik, Abwechslungsreicher & Stimmungsvoller Soundtrack, gute deutsche Untertitel Mitunter lange Ladezeiten, Vertonung lediglich auf englisch

Spielbar für:

  • Jugendliche (12+ Jahre)
  • Junge Erwachsene (16+ Jahre)
  • Erwachsene (18+ Jahre)

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Spielcharakter im Kampf
Vogelähnliches Tier auf Wiese
Menü zur Ausrüstung von Kampfrobotern