Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Zurück in die Zukunft - Das Spiel

Empfehlungen
Marty McFly schaut nervös auf die Uhr.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 12 Jahren"
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
3D Point and Click Adventure
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS3
Wii
Windows (PC)
Verlag: 
Koch Media GmbH
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Zurück in die Zukunft - Das Spiel" ist ein 3D-Point&Click- Adventure im Cartoon-Look, das sich an die, mittlerweile Kultstatus erreichten, Erfolgsfilme der 80er-Jahre anlehnt und quasi eine Fortsetzung darstellt.

Der Spieler/Die Spielerin übernimmt in den fünf Episoden des Spiels die Rolle des Hauptcharakters Marty McFly, einem 17-jährigen Jungen aus dem Jahr 1986. Man muss, wie in den berühmten Filmvorlagen, seinem Freund, dem Wissenschaftler Doc Brown, der in ernsthafte Schwierigkeiten geraten ist, durch die Zeit in das Jahr 1931 folgen, ihm helfen und diesen anschließend zurück in die Zukunft bringen. Dabei gilt es, Adventure-typische Rätsel zu knacken, zu deren Lösung man sich bei Bedarf bis zu vier Hinweise pro Rätsel anzeigen lassen kann. An wichtigen Stellen wird automatisch gespeichert, zusätzlich ist das Spiel aber jederzeit manuell speicherbar. Zu jedem Spielstand gibt es eine kurze Zusammenfassung über das bisher Geschehene, was ein Fortsetzen nach längerer Spielpause erleichtert. Das Spiel ist wahlweise auf Deutsch oder Englisch spielbar und ist in beiden Sprachen komplett vertont.

Spielbewertung:

Fans der Filmserie kommen bei "Zurück in die Zukunft - Das Spiel" voll auf ihre Kosten! Die unverwechselbare Atmosphäre der 80er-Jahre-Kultfilme wird hervorragend eingefangen. Die Story braucht sich vor den Kinoerfolgen von damals nicht zu verstecken, was vor allem daran liegt, dass mit Bob Gale der Drehbuchautor der Film-Trilogie engagiert wurde.

Sämtliche Hauptcharaktere wurden sehr schön und wiedererkennbar von der Leinwand als 3D-Comic-Figuren in das Spiel transportiert. Die Vertonung ist sowohl auf Englisch als auch Deutsch gut gelungen, leider gibt es in beiden Fällen nicht die Original-Sprecher zu bestaunen. Die originale Filmmusik sowie sämtliche wichtige, in das Spiel integrierte, Film-Orte erzeugen ein hohes Maß an Wiedererkennung und Vertrautheit und tragen, neben den pointierten Dialogen und Animationen, entscheidend zum Spielspaß bei. Neulinge, d.h. mit der Filmserie nicht so gut Vertraute, werden sicher auch ihren Spaß haben, allerdings bei dem einen oder anderen Dialog bzw. Anspielung nicht immer folgen können.

Der Schwierigkeitsgrad des Adventures pendelt stets zwischen leicht und mittel, das Spiel ist an keiner Stelle schwer oder unfair. Vorbildlich wurde die Hilfe gelöst. Ein Steckenbleiben bzw. "Nicht-Weiterkommen" im Spiel ist somit fast ausgeschlossen. Die Spannung wird aufgrund der gelungenen Story stets aufrecht erhalten - Gewalt spielt keine Rolle. Als kleiner Kritikpunkt muss die fummelige Maussteuerung erwähnt werden, die vor allem bei der Bewegung der Spielfigur, in Verbindung mit den sich automatisch verändernden Kameraperspektiven, negativ auffällt.

In Summe jedoch bietet "Zurück in die Zukunft - Das Spiel" ca. 15 Stunden ungetrübten Spielspaß und wird für Spielende ab 12 Jahren sowie alle jung gebliebenen erwachsenen "Zurück in die Zukunft"-Fans empfohlen.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

mittel

Ausdauer:

mittel
Screenshots: 
Marty liest ein Plakat.
Ein Auto steckt in einer Plakatwand.
Marty spielt Gitarre.