Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Universität Klagenfurt – Masterprogramm Game Studies and Engineering

Logo der Alpen-Adria Universität Klagenfurt

Das Spiel ist der Modus des 21. Jahrhunderts – und das Masterprogramm Game Studies and Engineering hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Spiel in seinen zeitgenössischen Inkarnationen und all seiner Komplexität zu erforschen. Als Kooperation zwischen der technischen und der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Klagenfurt richtet sich das englischsprachige Studium an Studierende mit einem Bachelorabschluss im Bereich der Informatik und/oder der Geistes- und Medienwissenschaften, die an der Entwicklung, Analyse und kritischen Reflexion von Videospielen interessiert sind. Das Hauptaugenmerk des Curriculums liegt auf dem vielfältigen Wesen und der Kontextualisierung von Spielen hinsichtlich unterschiedlicher, aber miteinander in Wechselwirkung stehender Fragestellungen.

Zentrale Institution der Game Studies an der Universität Klagenfurt ist das Klagenfurt Critical/Coding/ Community Game Lab. Das KCGL ist eine offene Anlaufstelle für spielinteressierte Studierende, aber auch externe Gäste. Es bietet Möglichkeiten zur gemeinsamen, kritischen Analyse von Videospielen, dem kulturell bewussten Programmieren und dient als genereller Treffpunkt für gemeinsame Spielexperimente in Wissenschaft und Design.

Felder der Kooperation:

  • Fachlicher Austausch, insbesondere im Hinblick auf aktuelle Wissenschaft und Forschung
  • Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Fachtagung FROG
  • Publikationsarbeit im Rahmen der FROG Proceedings
  • Entsendung von qualifizierten Mitarbeitenden in den Pool of Experts

Logo des Game Lab der Uni Klagenfurt