Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

#Workshop /J/E: Mit Spiel zum Ziel

Schriftzug: Mit Spiel zum Ziel

Dieser Workshop kombiniert den analogen Alltag mit digitalen Lernmethoden. Auf spielerische Weise werden wertvolle Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Stressbewältigung und Kommunikation von Kindern und Jugendlichen gefördert. Der Workshop ist in Form eines sogenannten „Methodenkoffers" erstellt. Dadurch können auch einzelne Module für kurze Trainings herangezogen werden. Nach erfolgreichem Abschluss eines Bausteines wird durch die gemeinsame Reflexion des Erlebten ein zusätzlicher pädagogischer Effekt bei den Teilnehmenden angestrebt. Die Betreuung erfolgt durch erfahrene Trainerinnen oder Trainern aus der offenen Jugendarbeit. Diese sind sowohl im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, als auch mit der Welt der digitalen Spiele vertraut.

Der Workshop nutzt die Möglichkeiten der Spielkonsole „Nintendo Switch“. Das Besondere an der Switch ist, dass die Konsole ein hybrides Hardware-Konzept verfolgt und sowohl als stationäre Konsole am Fernseher als auch als Handheld-Konsole mit abnehmbaren Steuerungskomponenten fungiert. Die Mobilität und das vielfältige Angebot an pädagogisch wertvollen, sowie altersgerechten Spielen begründen die Entscheidung für die Nintendo Switch Konsole. Zudem bietet die Plattform das Spieleset „Nintendo Labo“, das ein wesentlicher Bestandteil des Workshops ist. Nintendo Labo ist ein Bausatz, der aus Karton-Formen besteht und sich mit den Sensoren und Ausgabemöglichkeiten der Nintendo Switch Konsole als ein interaktives Spielzeug verwenden lässt. Die Sets werden komplett ohne Schere und Kleber gebaut und können deshalb einfach auseinandergenommen und wieder neu zusammengesetzt werden. Um ein möglichst breites Spektrum der Kompetenzbildung abzudecken, wird  während des Workshops auf vier verschiedene Spiele zurückgegriffen. Jedes der Spiele stellt andere Herausforderungen an die Teilnehmenden, und bietet entsprechend vielfältige Lern- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Dauer: 3-5 Stunden (nach Vereinbarung)

Gruppengröße: 8-32 Personen

Zielgruppe(n):  Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren; Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, der Sozialarbeit und der Sozialpädagogik, sowie Lehrende

Weitere Infos und Anfragen: mji@bka.gv.at

Settings und Zielgruppen

Der Workshop „Mit Spiel zum Ziel“ kann für folgende Settings und Zielgruppen angeboten werden:

  • Offenes-Setting in der offenen Jugendarbeit (Jugendzentren etc.) – Kinder und Jugendliche zwischen 7 bis 13 Jahren (einzelne Methoden des Methodenkoffers getrennt anbieten)
  • Workshop-Setting in verbandlicher Jugendarbeit – Kinder und Jugendliche zwischen 7 bis 16 Jahren
  • Workshop-Setting in Schulen – Kinder und Jugendliche zwischen 7 bis 16 Jahren
  • Workshop für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, der Sozialarbeit und der Sozialpädagogik, sowie für Lehrende

Zielsetzung für Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche stehen folgende pädagogische Zielsetzungen im Mittelpunkt:

  • Barrierefreie Kommunikation, Konfliktlösung sowie der Bewältigung von Stresssituationen im Team
  • Anregung zum (gemeinsamen) kreativen Schaffen
  • Eigenständiges lösungsorientiertes Denken
  • Transfer zwischen realer (basteln mit Nintendo Labo) und virtueller Welt (Steuerung der RC-Autos; Mario Kart 8 Vergleich)
  • Umfangreiche und abwechslungsreiche Herausforderungen durch die verschiedenen Spiele
  • Entdeckung und Förderung von Kompetenzen der Teilnehmenden

Zielsetzungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

  • Förderung des Mediendialogs zwischen Erwachsenen und Jugendlichen
  • Verständnis Erwachsener für Spielbegeisterung
  • Vermittlung generationsübergreifender Medienkompetenz
  • „Was macht mein Kind da eigentlich?“
  • Erworbene Kompetenzen finden Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Arbeit

Ablauf des Workshops

Der Workshop ist grundsätzlich in fünf Bausteine konzipiert. Nach erfolgreichem Abschluss eines Bausteines wird durch die gemeinsame Reflexion des Erlebten ein zusätzlicher pädagogischer Effekt bei den Teilnehmenden hervorgerufen. Die Anzahl der Teilnehmenden des Workshops ist auf bis zu 32 Personen, die in acht Gruppen unterteilt werden, beschränkt und beläuft sich im vollen Umfang auf einen Zeitrahmen von rund drei Unterrichtsstunden. Um einen reibungslosen Ablauf des Workshops zu garantieren, werden darüber hinaus zwei geschulte Trainer/innen die Leitung des Workshops übernehmen. Zusätzliche Betreuungspersonen werden im Rahmen der eSports-Schiedsrichter-Ausbildung vom eSport Verband Österreich zur Verfügung gestellt.

Konzeption

„Mit Spiel zum Ziel“ wurde von der Medien-Jugend-Info im BKA (MJI) gemeinsam mit der Austrian Players League (APL) konzeptioniert. Das Ergebnis – ein Spielpädagogischer Workshop für Jugendliche sowie für Multiplikatoren in der offenen Jugendarbeit. Neben dem buchbaren Workshop ist geplant, im Laufe des Jahres 2019 auch kostenlose Unterlagen (Methodenkoffer) für die Jugendarbeit zum Download zur Verfügung zu stellen.

Angebot & Buchung

Der Workshop wird in Wien, Niederösterreich und dem Nordburgenland angeboten. Für alle anderen Regionen Österreichs, bitte wenden Sie sich an die MJI um mögliche Optionen zu besprechen.

Auf Grund der hohen Materialanforderungen und des intensiven Betreuungsbedarfs sind die Kosten im Einzelfall abzuklären.

Sie erreichen uns unter: mji@bka.gv.at