Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Kinder! Lasst uns raus gehen!

Eine Hand hält ein GPS-Gerät über Waldboden. (c) Fotografin: Michaela Kempter

Dieser Blog-Beitrag soll Eltern sowie Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern ein Anreiz sein mit Kindern und Jugendlichen draußen digital (!) zu spielen. Es ist ganz einfach ein digitales Outdoor-Abenteuer zu erleben. Anhand einiger Beispiele wird gezeigt wie das gelingen kann. So könnt ihr eure Stadt spielerisch neu kennen lernen.

Geocaching

Geocaching ist die weltweit größte Schatzsuche. Überall auf der Welt gibt es “Caches”, Verstecke mit kleinen und großen Dosen. Ihr Inhalt kann nur ein Logbuch sein, ein Tauschgegenstand oder auch eine bestimmte Aufgabe. Die Dosen werden von Privatpersonen überall auf der Welt versteckt. Jeder kann einen Cache anlegen und “warten”, vorausgesetzt ist, dass ihr die Verantwortung übernehmt euch um ihn zu kümmern.

Geocaching ist eine App mit der ihr kostenlos Schatzsuchen mit GPS-Gerät oder Smartphone durchführen könnt. Mit Hilfe von Koordinaten könnt ihr diese Verstecke finden. Wenn ihr Geocaching mit dem Smartphone durchführen wollt braucht ihr eine App. Empfohlen werden entweder die offizielle App von www.geocaching.com oder c:geo. Die Apps sind kostenlos.

Wenn ihr euch GPS-Geräte ausborgen wollt, könnt ihr das hier machen:

www.nieohneseifewaschen.at

www.teamingprogress.com

Mit ein bisschen Vorbereitungszeit hat man sich schnell eine Möglichkeit erschlossen, die eigene Stadt neu kennen zu lernen, Kinder und Jugendliche die eigentlich nicht gerne spazieren gehen in Bewegung zu bekommen und als Familie die gemeinsame Zeit lustig und spannend zu verbringen. Geocaching kann am Wohnort sowie im Urlaub durchgeführt werden. Durch die Bewegung hält man sich fit, erlebt gemeinsam ein Abenteuer und es macht Spaß. Probiert es gleich mal aus. Ihr werdet staunen wie viele Caches es bei euch ums Eck gibt!

Alle Infos: www.geocaching.com

Tipp zum Schluss: Probiert doch mal einen Nacht-Cache aus, das kann ganz schön gruselig sein.

Actionbound

Mit der Actionbound-App lassen sich ganz leicht und intuitiv Stadtrallyes und Schnitzeljagden selbst erstellen. Als Inhalt der Bounds lassen sich Quizfragen erstellen, Audiodateien einfügen, Codes scannen, verrückte Fotoaufgaben stellen und vieles mehr. Weiters stehen schon erstellte “Bounds”, Rallyes, zur Verfügung. Sie sind von Einrichtungen und auch Privatpersonen erstellt worden. Es wird empfohlen die Erstellung des Bounds am Computer zu erledigen.

Actionbound ist für Privatpersonen kostenlos, für Bildungseinrichtungen ist eine Nutzungslizenz zu bezahlen. Die Kosten hängen von der Anzahl der Spielenden ab.

Actionbound für die Jugendarbeit

Ein Beispiel wie man Actionbound in der Jugendarbeit einsetzen kann zeigt ein Projekt des wienXtra-medienzentrum gemeinsam mit der Parkbetreuung. Ziel einer mit Actionbound erstellten Parkrallye ist, dass Jugendliche, die immer in denselben Park gehen auch mal einen anderen Park im Bezirk spielerisch kennen lernen. Ein weiteres Ziel ist, dass Jugendliche, andere Jugendliche aus anderen Parks kennen lernen.

Actionbound eignet sich übrigens auch für Indoor-Ralleys.

Alle Infos: www.actionbound.com

Nie Ohne Seife Waschen - Die GPS-Schatzsuche

Habt ihr keine Lust euch Geocaching und co. selbst anzueignen?

Bei Nie Ohne Seife Waschen bekommt ihr fertig erstellte GPS-Schatzsuchen an unterschiedlichen Orten, mit wählbaren Geschichten und einem echten Schatz.

Ihr bekommt die GPS-Geräte, sowie die Erklärung dazu und müsst euch nicht um die Route kümmern. Auf Wunsch werden auch neue Routen erstellt. Ob ihr nun euren Geburtstag feiern oder mit eurem Jugendzentrum einen Ausflug machen wollt, die GPS-Schatzsuche ist für jeden Anlass geeignet.

Alle Infos: www.nieohneseifewaschen.at

Locandy

Locandy ist eine App, mit der Geschichten spielerisch erlebbar gemacht werden. Diese App arbeitet viel mit Hörspielen, es geht um digitale Themenwege und Wissensvermittlung. Die Locandy-App könnt ihr euch kostenlos herunterladen. Locandy ist an ganz bestimmte Orte gebunden, aber dort auch meist kostenlos zu nutzen.

Ihr könnt euch unter www.locandy.com anschauen, wo es Spiele-Abenteuer zu finden gibt.

Probiert es aus, ihr werdet begeistert sein.

(Text: Mag.a Michaela Kempter)