Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt

Logo Bundeskanzleramt

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Dreams

Cover

Dreams

BuPP-Altersempfehlung:
"ab 12 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele zum Denken, Rätseln, Schaffen
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Kreativspiel: Erschaffe dein eigenes Werk!
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Schimpfwörter
Verfügbare Plattformen: 
PS4
Evergreen: Ja
Multiplayer an einem Gerät: Ja
Multiplayer Miteinander: Ja
Erscheinungsdatum:
14. Februar 2021

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Atmosphärischer und abwechslungsreicher Story-Modus...
  • Nahezu endlose kreative Möglichkeiten im Editor...
  • Kreative und fleißige Community liefert viel Content, daher auch genug Spielspaß für jene, die weniger kreieren wollen
  • Kann Kreationen anderer für eigene Werke nutzen und verändern
  • Stammbaum gibt Überblick, welche Elemente von wem stammen.
  • Stimmige Grafik und atmosphärische Geräuschkulisse

 

  • … der mit 2 bis 3 Stunden etwas zu kurz geraten ist
  • … die zum Teil nur nach zahlreichen längeren Tutorials wahrgenommen werden können
Pädagogik
  • Mit der Community gemeinsam kreativ sein
  • Das Spiel weckt Interesse, sich mit Themen wie Spieledesign, Spielmechaniken, Animationen, Leveldesign etc. auseinanderzusetzen
  • Großes Förderungspotenzial auf vielen Ebenen, da den Schaffungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt sind…
  • Moderation von Sony gegen unerlaubte Inhalte (Sony Community Standards)
  • …was auch Möglichkeit für das Schaffen bedenklicher Inhalte gibt (Shooter, Horror)

Spielbeschreibung

Das Sandbox-Abenteuer "Dreams" setzt sich aus drei Komponenten zusammen.

Im Editor, auch "Traumformen" genannt, können eigene Filme, Musik, Animationen oder Spiele erstellt werden. Ein ganzer Katalog an Tutorials unterstützt beim Schaffen. Auch Kreationen anderer Spieler und Spielerinnen können für die eigenen Werke genutzt werden. Ein Stammbaumsystem bietet dabei einen Überblick, welche Werke in welchem Ausmaß von wem verwendet wurden und auch, von wem eigene Kreationen weiterverwendet wurden.

Der Story-Modus, welcher selbst in Dreams entstanden ist, lässt bis zu vier Spielende die Geschichte um den Jazz-Musiker Art nachspielen, der von Selbstzweifeln geplagt seine Band verlässt und sich selbst finden muss. Im Verlauf der Geschichte wechseln sich von Level zu Level verschiedene Spielegenres wie Point & Click Adventure, Plattformer oder Puzzles ab und demonstrieren so die Möglichkeiten des Editors.

Im sogenannten "Traumsurfen"-Modus können Spielende auf die Dreams-Kreationen der Online- Community zugreifen und diese spielen und erleben.

Spielbewertung

"Dreams" macht die Videospielentwicklung zugänglicher als je zuvor. Der ultimative Sandbox-Baukasten, welcher das Herzstück des Spiels ist, setzt der Kreativität keine Grenzen und lässt Spielende mit zahlreichen Werkzeugen Musik, Filme, Animationen oder ganze Welten erschaffen. Abseits der Traumwerkstatt erlebt man in "Arts Traum" die atmosphärische Story rund um den Jazz-Musiker Art, welche eindrucksvoll die Fähigkeiten der Spieleengine demonstriert und mit aufwändigen Animationen, kreativen Puzzles, Musicaleinlagen und einer emotionalen Geschichte, die anhand verschiedener Spielgenres erzählt wird, begeistert. Die Geschichte ist zwar nach nur zwei bis drei Stunden durchgespielt, jedoch ist diese nur ein kleiner Teil der vielen spielbaren Inhalte, die sich im Online-Katalog der "Dreams"- Community finden. Zudem sind für die Zukunft, ein Online-Multiplayer-Modus, sowie eine VR-Umsetzung geplant. Da vor allem das Erstellen eigener Inhalte auch mithilfe der vielen Tutorials doch einiges an Geduld und Konzentration erfordert, wird "Dreams" für Spielende ab 12 Jahren und idealerweise in Begleitung eines Erwachsenen empfohlen.

Getestete Plattform:

PS4

Spiel erfordert:

Reaktion:

mittel

Denken:

mittel

Ausdauer:

viel
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot