Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Joggernauts

Packshot

Joggernauts

BuPP-Altersempfehlung:
"ab 8 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele für Familien, Partys, Teamplay
Genre: 
Geschicklichkeit
Charakteristik: 
Buntes, chaotisches Koop-Geschicklichkeitsspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
Nintendo Switch
Windows (PC)
Multiplayer an einem Gerät: Ja
Multiplayer Miteinander: Ja
Erscheinungsdatum:
11. Oktober 2018

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Bis zu viert an einem Gerät spielbar
  • Sehr einfach zu bedienen
  • Gut einstellbarer Schwierigkeitsgrad
  • Kommunikation und Koordination in der Gruppe macht Spaß
  • Singleplayer-Modus ist immer schwieriger
  • relativ wenig Umfang
Pädagogik
  • Fördert Kommunikation und Koordination in der Gruppe
  • Scheitern gehört zum Spielprinzip: man möchte besser werden

Spielbeschreibung

In Joggernauts müssen die Spielenden zum richtigen Zeitpunkt die Reihenfolge der Spielfiguren ändern, um durch die abwechslungsreich gestalteten Level zu navigieren. Die farblich unterschiedlichen Charaktere können jeweils dieselbe Farbe an Hindernissen auflösen, so muss innerhalb kürzester Zeit durchgewechselt werden, damit der passende Charakter am Beginn der Gruppe läuft. Das Spiel ist primär ein Partyspiel für Familie und Freunde. Dennoch ist ein Einzelmodus verfügbar.

Spielbewertung

Joggernauts ist ein lokales Koop-Spiel, das besonders durch das gemeinsame Spielen Spaß macht und Team-Kooperation und Team-Koordination fördert. Entscheidungen müssen spontan getroffen werden und ein Sieg ist nur als Team möglich. Es gibt keine Punktewertung zwischen den einzelnen Mitspielenden. Am schwierigsten ist Joggernauts im sonst gut umgesetzten Einzelspielermodus, weil hier die Kontrolle über zwei Charaktere übernommen wird. Am einfachsten ist es zu zweit zu spielen, zu dritt oder viert wird die Abstimmung untereinander wieder schwieriger, was Jüngere eventuell überfordern könnte. Der Umfang ist nicht besonders groß und die Level sind schnell erkundet, allerdings braucht es mehrere Anläufe um alle Boni und versteckten Items zu finden. Die Steuerung ist denkbar einfach gestaltet (2-3 Tasten) und erlaubt  dadurch auch das Spielen mit Jüngeren in Familie und Freundeskreis. Die Schwierigkeitseinstellung ist gut ausgeführt, da die Schnelligkeit des selbstlaufenden Bildschirms variiert werden kann, um so am Anfang unter weniger Zeitdruck die relevanten Abläufe zu erlernen.

Getestete Plattform:

Windows (PC)

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

mittel
Screenshot
Screenshot
Screenshot