Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

New Super Mario Bros. U Deluxe

Cover des Spiels: Einige Nintendo Charaktere, Mario, Peach, Luigi etc.

New Super Mario Bros. U Deluxe

BuPP-Altersempfehlung:
"ab 8 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele für Familien, Partys, Teamplay
Genre: 
Jump & Run
Charakteristik: 
Alleine oder gemeinsam hüpfen und power-ups sammeln
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
Nintendo Switch
Multiplayer an einem Gerät: Ja
Multiplayer Miteinander: Ja
Erscheinungsdatum:
11. Januar 2019

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Sehr viele Level und Modi
  • Mario-typischer Humor
  • Teilweise sehr fordernd
  • Im Mehrspielermodus eher chaotisch und nicht auf echtes „Koop“ ausgelegt
Pädagogik
  • Reaktion und Auge-Hand-Koordination werden gefördert
  • Im Mehrspieler-Modus bedarf es viel Rücksichtnahme und Kommunikation
  • Mario-typische Geschlechter-Stereotype

Spielbeschreibung

Bowser hat das Schloss von Peach erobert und Mario und seine Freunde weit weg katapultiert. Nun gilt es in bewährter Mario-Manier hüpfend und power-ups einsammelnd zum Schloss zurück zu kommen und es zurück zu erobern. Neben einer „Kampagne“ stehen auch mehrere kürzere Modi und Herausforderungen zur Auswahl. Viele Spielmodi sind sowohl alleine als auch von bis zu vier Spielenden gemeinsam spielbar. Das Spiel ist eine Portierung des 2012 für die Wii-U erschienen Spiels. New Super Luigi U. aus 2013 ist in dieser Deluxe Ausgabe ebenfalls dabei – Luigi ist schwieriger zu spielen und mit mehr Zeitdruck.

Spielbewertung

New Super Mario Bros. U Deluxe bietet alles, was das Herz von Mario-Fans begehrt und das in sehr großem Umfang. 164 Level, 2 Kampagnen (einmal als Mario, einmal als Luigi) und mehrere abwechslungsreiche Zusatzmodi sorgen für lang anhaltenden Spielspaß und Motivation. Bedauerlich ist, dass kaum Neues hinzugekommen ist: es ist eine Portierung zweier Spiele aus 2012 und 2013 mit aktualisierter Grafik.

Viele Modi, allen voran die Kampagnen, sind als Multiplayer-Modus spielbar. Der Multiplayer macht grundsätzlich Spaß und ist in den meisten Modi sinnvoll umgesetzt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass alle Spielenden etwa gleich gut und bereit sind, viel zu kommunizieren. Echte Kooperation ist nicht gefordert, sondern eher Rücksichtnahme aufeinander. Hier könnten schwächere Spielende das Nachsehen haben. Diese könnten die Option nutzen, einen von zwei einfacher zu spielende Charakteren zu wählen: Toadette oder Mopsi. Für Neueinsteiger/innen und Kinder sicher eine willkommene Lösung, um zu Beginn an der Hand genommen zu werden. Allerdings setzten sich auch darin die mario-typischen Rollen-Stereotypen fort: einer der einfacher zu spielende Charakter ist Toadette, die sich auch in Peachette, verwandeln kann und die natürlich rosa ist. Und Peach muss sowieso, wie immer, gerettet werden.

Insgesamt überzeugt jedoch die Vielfalt und Abwechslung, besonders im serientypischen Humor. Daher eignet sich dieses Spiel vor allem für lustige Spieleabende zu mehrt.

Getestete Plattform:

Nintendo Switch

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

mittel
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels