Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Paw Patrol - Im Einsatz

Cover des Spiels: Hunde mit verschiedenen Kostümen, verkleidet als Polizisten, Feuerwehr etc.

Paw Patrol - Im Einsatz

BuPP-Altersempfehlung:
"von 4 bis 7 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele für jüngere Spielende
Genre: 
Kinderspiele
Charakteristik: 
Niedliches Jump and Run für die Jüngeren
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
Nintendo Switch
PS4
Erscheinungsdatum:
5. November 2018

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Interaktive Erweiterung der Serie
  • Flüssige Steuerung
  • Freischaltbare Orden/Auszeichnungen
  • Etwas eintönige und leblose Landschaft
Pädagogik
  • Gesellschaftlich anerkannte Werte, wie bspw. Nächstenliebe werden vermittelt.
  • Tieren in Not helfen

Spielbeschreibung

Bei „Paw Patrol - im Einsatz“ handelt es sich um ein Jump&Run Spiel, das sich an ein junges Publikum richtet. Als Vorlage für das Spiel dient die Kinderserie "Paw Patrol". Die Aufgabe der Spielenden ist es, Tieren beziehungsweise Personen zu helfen, die in Not geraten sind.  Um das zu bewerkstelligen, müssen die Spielenden die Mitglieder der Paw Patrol laufend und springend durch die Spielwelt navigieren, dabei Leckerlis sammeln, simple Minispiele lösen und eine Reihe von Hindernissen umgehen. Am Ende jedes Levels wartet die Person oder das Tier in Not und bedankt sich herzlich für die Rettung.

Spielbewertung

Die audiovisuelle Gestaltung des Titels ist an die Alterszielgruppe angepasst und simpel gehalten. Der Einstieg in das Spiel ist aufgrund der simplen, flüssigen Steuerung einfach. Darüber hinaus werden die wichtigsten Anweisungen ständig wiederholt, was das Spiel für ein junges Publikum zugänglich macht. Die freischaltbaren Medaillen bzw. Auszeichnungen regen dazu an, die Levels möglichst gut abzuschließen und erhöhen außerdem den Wiederspielwert.

Von der pädagogischen Seite her gibt es keine Einwände gegen das Spiel. Zu erwähnen ist der geringe Umfang für ein zum Testzeitpunkt Vollpreis-Spiel, sowie die eher repetitiven Haupttätigkeiten. Diese Punkte ergeben sich allerdings aufgrund der gewählten Alterszielgruppe und seien hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Pädagogisch positive Effekte sind im Bereich der räumlichen Vorstellung und bezüglich der Vermittlung von gesellschaftlich wünschenswertem Verhalten, wie Hilfebereitschaft und Zusammenarbeit, denkbar. Außerdem wird auf spielerische Weise Grundlagenwissen in verschiedenen Bereichen vermittelt. So muss beispielsweise in einer Mission ein Knochenbruch mithilfe eines Röntgengeräts lokalisiert werden, oder in einer anderen Mission ein Wal durch Besprühen mit Wasser, vor dem Austrocknen gerettet werden.

Getestete Plattform:

Nintendo Switch

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

wenig

Ausdauer:

viel
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot