Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt

Logo Bundeskanzleramt

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Splitter Critters

Titelbild des Spiels

Splitter Critters

BuPP-Altersempfehlung:
"ab 7 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele zum Denken, Rätseln, Schaffen
Genre: 
Rätsel/Gehirnsport
Charakteristik: 
Phantasievolles Freiform-Puzzlespiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
Android
iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)
Mac OSX (Apple)
Nintendo Switch
Windows (PC)
Erscheinungsdatum:
15. Mai 2018

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Ansprechendes Design
  • Innovative Spielmechanik
  • Verschiedene Möglichkeiten die Rätsel zu lösen
  • Tutorial und Hilfestellungen sind verfügbar
  • kein Schwierigkeitsgrad auswählbar
  • Steckenbleiben möglich
  • In größeren Level Orientierung schwierig, da keine Minimap vorhanden
Pädagogik
  • Logik, vorausschauendes Denken, Raumvorstellung und Timing
  • Kreative Lösungswege finden
  • Keine

Spielbeschreibung

„Splitter Critters“ ist ein Rätselspiel, bei dem Spielende den kleinen Critters helfen, wieder in ihr Raumschiff zu gelangen. Um die Wege für die kleinen Kerlchen passierbar zu machen, haben Spielende dreimal die Möglichkeit „den Bildschirm“ mit einer selbst gesetzten Linie zu teilen und eine Seite zu verschieben. So kann man zum Beispiel die Critters ganz einfach zu ihrem Raumschiff hochschieben oder auch Hindernisse überwinden lassen. Jeder Schnitt kann auch zurückgenommen werden und so kann munter ausprobiert werden, wie man das Rätsel lösen kann. Es gibt verschiedene Planeten die von den Critters besucht werden und dort gilt es, immer anspruchsvoller werdende Hindernisse zu überwinden. Mit der Zeit kommen auch bewegte Elemente dazu, wo man im richtigen Moment den Schnitt setzen muss. Schafft man ein Rätsel längere Zeit nicht, erscheinen Hilfslinien.

Spielbewertung

Die innovative Spielmechanik, das Zerschneiden und Verschieben der Spielwelt, um den kleinen Kerlchen einen Weg zum Raumschiff zu bahnen, macht Spaß und funktioniert einwandfrei. Auch die Grafik und die musikalische Untermalung sind gelungen. Grips wird gefordert! Spielende visualisieren das räumliche Verschieben und probieren ihre Idee aus. Klappt es nicht, kann der Schnitt zurückgenommen werden. Das mindert nicht nur den Frust, sondern ist für den Spielfluss unerlässlich. Vor allen, da die Levels immer schwieriger werden und das Zurücknehmen eines Schnitts später auch zu einer Spielmechanik wird. Durch dynamische Elemente werden aber nicht nur Raumvorstellung und logisch-vorausschauendes Denken gefordert, sondern auch das richtige Timing und kreative Lösungsansätze. Es gibt fast immer mehrere Möglichkeiten ein Level zu meistern, wobei sich die Lösungen meist eher geringfügig unterscheiden.

Der Augmeted-Reality-Modus, bei dem eine Oberfläche des eigenen Zimmers (z.B.: Tisch) als Spielhintergrund genutzt wird, bietet keinen zusätzlichen Spielspaß, macht das Spielen sogar eher umständlich.

Insgesamt ist „Splitter Critters“ ein sehr gelungenes und kostengünstiges Spiel, das sich gut zum „Zwischendurchspielen“ eignet und viel Förderpotential bietet.

Getestete Plattform:

iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

viel

Ausdauer:

mittel
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels