Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Staxel

Titelscreen des Spiels

Staxel

BuPP-Altersempfehlung:
"ab 8 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele zum Denken, Rätseln, Schaffen
Genre: 
Simulationen
Charakteristik: 
Sandkasten Landwirtschaftsspiel mit Möglichkeit zur Multiplayer-Kooperation
Altersfreigabe:
k.A.
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Multiplayer Online: Ja
Multiplayer Miteinander: Ja
Erscheinungsdatum:
11. April 2019

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Bunte und kindgerecht gestaltete Spielwelt mit motivierenden Landwirtschaftselementen
  • Spielhilfen zum Nachlesen
  • Multiplayer online möglich
  • Spiel lässt viel kreative Freiheit
  • Eigene Inhalte können erstellt und geteilt werden
  • kein Einblenden der aktuellen Aufgabe, Aufgabenstellung ist manchmal unklar
  • Wenig Interaktion mit den anderen Spielcharakteren möglich
  • Herstellen neuer Materialien ist oft sehr langwierig
  • Manchmal wirkt das Spiel „unfertig“
Pädagogik
  • Kreativität wird durch offenes Setting angeregt
  • Planung und vorausschauendes Denken werden gefordert und gefördert
  • Es kann mit anderen, eingeladenen Spielenden gemeinsam gebaut werden
  • Diebstahl ist möglich, die angedrohten Konsequenzen sind aber sehr gering
  • Die Menüführung und die oft fehlenden Hinweise können frustrieren und überfordern
  • Handlungen wie das Vernachlässigen des Haustieres haben kaum Konsequenzen

Spielbeschreibung

"Staxel" ist ein Sandbox-Spiel, in dem Spielende in einem kleinen Dorf eine Farm übernehmen. Durch das Anbauen von Obst und Gemüse sowie die Zucht und Nutzung von Farmtieren kann dabei Geld verdient werden, das in den Kauf von neuem Saatgut, Tieren und Baumaterialien gesteckt wird. Dies ist notwendig, um die eigene Farm auszubauen oder die Aufgaben zu erfüllen, die von anderen Dorfbewohnerinnen und -bewohnern verteilt werden. Das Spielziel ist dabei offen: So kann Wert auf den Bau einer möglichst ansprechenden Farm gelegt werden; Spielende können aber auch in Ruhe die kunterbunte Insel erkunden (welche nach Minecraft-Vorbild aus modellierbaren Klötzen besteht) und Rohstoffe sammeln, da auf gegnerische Spielcharaktere verzichtet wurde. Es können zudem auch Freundinnen und Freunde (die Staxel ebenfalls besitzen) zum gemeinsamen Spiel in die eigene Welt eingeladen werden.

Spielbewertung

Staxel besticht mit seiner farbenfrohen, an Minecraft erinnernden Grafik und offenen Spielwelt, in der Spielende ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Das Spiel verknüpft dabei zwei Spielprinzipien: Einerseits gilt es typische Farmspielelemente zu meistern, wie das Bestellen von Feldern sowie die Haltung von Nutz- und Haustieren. Andererseits gibt es die Möglichkeit, in Minecraft-Manier die Umgebung nach Belieben zu modellieren. Die vielen Handlungsoptionen könnten trotz der In-Game-Einführung vor allem junge Spielende anfangs überfordern. Abhilfe verschaffen ein sprachlich einfach gestaltetes Handbuch, sowie der Kreativitätsmodus, in welchem es keine finanziellen Einschränkungen gibt.

Durch die einstiegsfreundlichen Landwirtschaftskomponenten stellen sich schnell erste Erfolgserlebnisse ein. Will man jedoch einen großen und gewinnbringenden Bauernhof aufbauen, ist einiges an vorausschauendem Denken gefragt, um die Produktionsketten effizient zu meistern. In die Planung sollten zudem der herrschende Tag- und Nachtzyklus sowie Jahreszeitenwechsel einfließen, die Einfluss auf die Umgebung haben.

Abwechslung in die täglichen, und dadurch teils redundanten Aufgaben am Bauernhof, bringen die Missionen der freundlichen Dorfbewohnerinnen und -bewohner, für die zum Beispiel etwas gebacken oder gebaut werden muss. Der Aspekt des Bauens mit Klötzchen bringt eine kreative Seite in das Spiel ein, jedoch bedarf es einiges an Fingerspitzengefühl und Geduld, um architektonisch ansprechende Gebäude zu kreieren. Dabei kommt dann das Freiheitsgefühl des Sandboxspiels voll zum Tragen – überall in der Welt, auch im Dorf, darf gebaut und bepflanzt werden.

Um die vielfältigen Möglichkeiten auskosten zu können und sich schneller etwas dazu zu verdienen, ist der Multiplayer-Modus zu empfehlen, in welchem Spielende ihre Freunde auf die eigene Farm einladen und diese sich aktiv am Geschehen beteiligen können.

Während all dies im Prinzip vielversprechend ist und die landwirtschaftlichen Elemente auch gut funktionieren, gibt es auch Elemente, die den Spielspaß trüben. So wurden beim Test immer wieder technische Schwierigkeiten bemerkt, die sich von ermüdend langen Ladezeiten bis hin zum Absturz des Spiels darstellten. Die NPCs sprechen eine kindgerechte Sprache, haben aber kaum Tiefe und bieten neben dem Vermitteln von Aufträgen keine weiteren Möglichkeiten zur Interaktion. Die Dialoge sind in der deutschen Übersetzung auch nicht immer gelungen. Auch die Menüführung ist für Anfänger des Genres etwas unübersichtlich. Das Zufallselement bei der Erfüllung von Aufgaben kann frustrieren.

Insgesamt wird Staxel als interessante und unterhaltsame Mischung aus Sandbox- und Farmingspiel ab 8 Jahren empfohlen.

Getestete Plattform:

Windows (PC)

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

mittel

Ausdauer:

viel
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels